REITEN. Die Reitanlage Gut Mühlenhof mit neuem Schwung

Der neue Pächter der Reitanlage Gut Mühlenhof, Stefan Braun, bringt frischen Wind in die Reitsportszene des Kreises Euskirchen.

Einige Jahre lang lag der Reit- und Turniersport auf der Reitanlage Gut Mühlenhof in Mechernich-Gehn im Dornröschenschlaf. Jetzt wurde mit dem Kölner Reitlehrer und Züchter Stefan Braun ein neuer Pächter gefunden und der will der Anlage neuen Schwung verpassen. Auch der angegliederte Verein, die Reit- und Turniergesellschaft Gut Mühlenhof, soll reaktiviert, ein eigenes Turnier so schnell wie möglich durchgeführt werden.
Auf der Reitanlage weht also ein frischer Wind und ambitionierten Freizeitreitern werden alle Möglichkeiten des Reitsports angeboten: Ein Springplatz mit den Maßen 50 mal 70 Meter, ein weiterer etwas kleinerer Außenplatz, eine Reithalle, überdachte Führmaschine und auch ein Laufband für den vierbeinigen Sportpartner stehen zur Verfügung. Umgeben ist die Anlage von zahlreichen Weiden und einem herrlichen Ausreitgelände.
Natürlich bietet Stefan Braun auch Dressur- und Spring-Unterricht und das nicht nur auf dem eigenen Pferd an, sondern auch auf Schulpferden. „In den Ferien bieten wir Lehrgänge zum Reitabzeichen. Die Lehrgänge dauern jeweils eine Woche. Dabei wird es sowohl Theorie als auch Praxiseinheiten am Pferd geben“, so der Reitlehrer.
Bereits im Jahr 2002 wurde die Reit- und Turniergesellschaft Gut Mühlenhof gegründet. „Wir werden uns in den nächsten Tagen mit den Verantwortlichen des Euskirchener Kreisverbandes für Pferdesport zusammensetzen, um einen Termin für ein Turnier auf der Anlage zu finden“, erklärte Stefan Braun seine gesteckten Ziele. Ob die erste, dreitägige Veranstaltung unter der Regie von Braun noch in diesem Jahr stattfinden wird, muss die Planung ergeben. Jedenfalls sollen dabei Prüfungen bis zum M-Springen angeboten werden.
Bei der Gründung hatte Jürgen Schmitz das Zepter im sportlichen Bereich geschwungen. Und das soll jetzt wieder so sein. Gemeinsam mit Stefan Braun wird er das Turnier organisieren. Schmitz war zu seiner aktiven Zeit einer der besten Reiter im Kreis Euskirchen. In rund 100 Springen verließ er damals den Parcours als Sieger.
Für die Turnierlandschaft im Pferdesportkreis Euskirchen ist das Turnier der RTG Gut Mühlenhof ein Segen. Denn nach der Auflösung der Reitgemeinschaft Merzenich sind nur noch die drei großen Turniere der Vereine RV Enzen-Euskirchen, RSZ Euskirchen-Dom-Esch und dem RFV St. Hubertus Weilerswist-Bodenheim übrig geblieben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Reiten, SPORT veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s