MOTOCROSS. Spannender und hochklassiger Rennsport

Arikel vom Blickpunkt Euskrichen

Satzveyer Rosenbusch wurde an Pfingsten wieder zum Mekka der Motocross-Fans

WEB 0 Start PD 1

Start DAM MX2/Inter Open.

Mechernich-Satzvey/Wißkirchen (pd). Am Pfingstwochenende wurde die Motocross-Rennstrecke bei Satzvey wieder zum Mekka für Motocross-Fans aus dem Rheinland sowie aus Belgien und den Niederlanden. Rund 450 Motorsportamateure waren der Einladung des MSC Wißkirchen gefolgt und zum Rosenbusch gekommen. Die Motocross-Veranstaltung des MSC Wißkirchen auf der Rennstrecke „Am Rosenbusch“ war dabei eine tolle Werbung für den Motocross-Sport. Bestens organisiert sahen die Zuschauer in allen Klassen spannenden Sport.

Bereits am Sonntag zeigten auch die Akteure aus dem Kreis Euskirchen ihr Können. Allen voran war es der Mechernicher Mario Steiner (MSC Wißkirchen), der in der Klasse „Junioren Open“ den zweiten Platz in der Tageswertung belegt. Er musste such nur dem stark fahrenden Belgier Jeroen Tesseur geschlagen geben. Ebenfalls auf Rang zwei nach zwei Läufen landet der für den MSC Wißkirchen startende Morris Molitor in der Klasse 50/65 ccm.

Bei den Damen zeigte die Monschauerin Maren Ruiters (MSC Wißkirchen) ihr ganzes Können und fuhr damit auf den zweiten Rang in der Tageswertung. Sie musste sich am Ende nur der Niederländerin Britt van der Werff geschlagen geben, die für ihr Land auch bei der Europameisterschaft an den Start geht. Nach langer Pause drehte auch Jessica Steiniger wieder einmal am Gasgriff. Die ehemalige Deutsche Meisterin war am Ende mit dem fünften Platz in der Tageswertung sehr zufrieden.

Der Pfingstmontag stand dann ganz im Zeichen der stärkeren Leistungsklassen. vor allem in den gemeinsam startenden DAM Inter MX2 und DAM Inter Open wurde hervorragender Motorsport gezeigt. In der Inter MX2 war es Lukas Platt der zwei Tagessiege erzielte. In der Klasse DAM Inter Open war es Altmeister Frank Jansen-Teitz (ehemaliger siebenfacher Europameister), der alles hinter sich ließ und die Tageswertung für sich verbuchte. Dabei profitierte er vom ehr mäßigen zweiten Lauf des ehemaligen Profi-WM-Fahrers Marcus Schiffer aus Frechen.

Ganz stark zeigte sich der für den MSC Roggendorf startende Henrik Naßheuer, der den zweiten Lauf für sich entscheiden konnte und damit in der Endabrechnung auf dem dritten Platz landete. Gut auch der Auftritt des Mechernichers Jannik Schmitz, der in der Tageswertung der Klasse National MX2 auf dem fünften Platz landete. Auf den vierten Rang der Endabrechnung fuhr der Mechernicher Daniel Holst in der Klasse National Open.

Die absoluten Highlights am Rennmontag waren die beiden Läufe der Seitenwagen-Klasse. Dabei ging es nicht nur um Punkte zur Deutschen Amateur Meisterschaft, sondern auch um Zähler für den neu geschaffenen „Seitenwagen Cup Belgien-Deutschland“. In den zwei Läufen kämpften die Duos Luc Descheemaeker/Oliver Deveux aus Belgien mit den Lokalmatadoren Daniel Gölden/Mario Ilten. Am Ende hatte das Duo Gölden/Ilten vom Veranstalter MSC Wißkirchen zweimal die Nase vorn und gewann so souverän die Tageswertung. „Das war ein hartes Stück Arbeit, Luc Descheemaeker hat immer wieder fair attackiert. Trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht. Die Strecke war in einem Top-Zustand und verdammt schnell, dadurch sind natürlich an einigen Stellen richtige Löcher entstanden, die uns das Leben schwer gemacht haben“, meinte Gölden nach seinem Doppelsieg.

Einen Wermutstropfen musste Gölden/Ilten aber dann doch noch hinnehmen: Nach dem zweiten Lauf stellt man fest, dass ihr Getriebe kurz vor dem Aus steht.

Fotostrecke von Montag.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Motocross, SPORT veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s