REGION. Sportschau

Arikel aus EIFELON – EIFELON ist die neue eMailZeitung für die Eifel. Abonnieren Sie jetzt EIFELON und lassen Sie sich jede Woche kostenlos informieren: www.eifelon.de

Leichtathletik. Eifelcup. Genau wie in der Woche zuvor beim Römerkanallauf in Kreuzweingarten siegten beim Volkslauf des SV Mutscheid in Bad Münstereifel-Esch Maciek Miereczko (der-fahrradmister.de) und Nora Schmitz (Runners Point Team Euskirchen) jeweils den Gesamtsieg in dem Lauf für die Eifelcupwertung und unterstrichen damit ihre Favoritenstellung für den diesjährigen Gesamtsieg.
Miereczko siegte in 41:28 Minuten knapp vor Siegfried Krischer (TSV Bayer Leverkusen), der nach 41:41 Minuten über die Ziellinie lief. Als Dritter finishte Norbert Schneider (der-fahrradmister.de). Er kam nach 42:39 Minuten ins Ziel.
Wieder einmal nicht zu schlagen war Nora Schmitz in der Damenklasse. Nach 45:38 Minuten holte sie den sechsten Gesamtsieg beim sechsten Start im Eifelcup. Auf Rang zwei landete Elisa Milz von der SG Sportfreunde Marmagen-Nettersheim. Sie überquerte die Ziellinie nach 47:02 Minuten. Den Bronze-Rang belegte Tanja Pesch vom TuS Kreuzweingarten-Rheder (50:04).
Außergewöhnlich dann auch die Auftritte der beiden Sieger beim Stadtlauf in Trier am Sonntagmorgen. Nur gerade einmal 14 Stunden nach den Sieg in Esch ging Nora Schmitz beim 10 Kilometerlauf an den Start, erreichte als insgesamt Fünfzehnte von über 1.000 Startern das Ziel in der Zeit von 37:19 Minuten und gewann damit die Damenwertung. Maciek Miereczko ging über die Halbmarathondistanz an den Start und holte sich in der Zeit von 1:09:51 Stunden den zweiten Platz.

EIFELON 2706 LA Eifelcup Mutscheid PD 6

Markus Mey gewann souverän den Mutscheid-Maountain-Man Lauf.

Beim ebenfalls am vergangen Samstag in Bad Münstereifel-Esch veranstalteten 9. Mutscheid-Mountain-Man sicherte sich Markus Mey vom Sportteam Peters auf der schweren Strecke über 19,4 Kilometer in der Zeit von 1:19:00 Stunden den Sieg. „Für mich war das Rennen eine gute Vorbereitung für den Monschau-Ultra-Marathon Anfang August“, zeigte sich Mey zufrieden mit seiner Leistung. Zweiter wurde Joe Körbs in 1:20:12 Stunden vor Manuel Kreuer, der die Strecke in 1:20:18 Stunden schaffte. Mit mehr als vier Minuten Vorsprung gewann Thurid Buch (Alfterer SC) bei den Damen. Mit 1:24:53 Stunden siegte sie vor Astéria Wagner (Kunst-Wagner, 1:29:14) und Diana Hellebrand (Meddys LWT Koblenz, 1:32:41).
Nach der Sommerpause geht es am 5. September mit dem 29. Internationalen Schevener Volkslauf des TV Scheven weiter mit der Eifelcup-Laufserie.

Volleyball. Herren-Bundesliga. Der Volleyball-Bundesligist SWD powervolleys Düren hat seine Planungen für das neue Team abgeschlossen. Rudy Verhoeff (Kanada, Mittelblock) und Shibo Yu (China, Zuspiel) wechseln zur kommenden Saison nach Düren. Der Kader umfasst damit zwölf Spieler.
Rudy Verhoeff ist 26 Jahre alt, 1,98 Meter groß und kommt vom französischen Erstligisten GFCO Ajaccio nach Düren. Der Mann aus Calgary blickt auf mittlerweile 40 Einsätze in der Nationalmannschaft zurück und gehört wie Dürens Libero Blair Bann aktuell zum Weltliga-Kader der Kanadier.
Völliges Neuland betritt Düren mit der Verpflichtung des chinesischen Spielmachers Shibo Yu, der aus Liaoning nach Düren wechselt. Shibo Yu ist der erste Chinese in der Geschichte des Dürener Bundesliga-Volleyballs. Und für den 27-Jährigen ist es nach zehn Jahren in China der erste Schritt ins Ausland. Shibo Yu ist zwei Meter groß und hat zehn Länderspiele bestritten.
Der Dürener Kader für die Saison 2015/16: Anton Brams (Trainer), Matt West, Shibo Yu (beide Neuzugang, Zuspiel), Rudy Verhoeff (Neuzugang), Jaromir Zachrich, Oskar Klingner (Mittelblock), Marvin Prolingheuer, Sebastian Gevert (Diagonal), Blair Bann (Libero), Dennis Barthel, Matthias Pompe, Jan-Philipp Marks, Brook Sedore (Neuzugang, Außenangriff).

 

EIFELON 1008 Pokalfinale ETSC Nierfeld PD 10

Das Team des TSC Euskirchen holte sich 2014 auf der Sportanlage in Zülpich den Kreispokal und geht in diesem Jahr als Titelverteidiger an den Start. [Archivfoto: pd]

Fußball. Bitburger Kreispokal Euskirchen. Gestern Abend wurde im Vereinsheim des BC Bliesheim die erste Runde des Bitburger Kreispokals ausgelost. Überraschungen blieben dabei aus, da die klassenhöheren Mannschaften erst in der 2. Runde ins Geschehen eingreifen und für die erste Runde ein Freilos erhielten. Die spannendste Partie dürfte beim VfB Blessem steigen. Dort treffen mit Sportfreunde Marmagen/Nettersheim zwei Kreisliga A-Teams aufeinander. Die Auslosung ergab, dass es in der zweiten Runde zwei Bezirksligisten miteinander zu tun bekommen. Dann trifft der SV SW Stotzheim auf den Kaller SC.
Die Partien der 1. Runde im Bitburger-Kreispokal werden am Sonntag 19. Juli gespielt. Dabei kommt es zu folgenden Begegnungen: SV Bad Münstereifel/Iversheim – SG Erfthöhen, SC Roitzheim – SG Firmenich/Satzfey/Veytal, SV Rinnen – TBSV Füssenich, SV Sistig/Krekel – Rhenania Bessenich, SV SW Stotzheim – Freilos, SV Nierfeld – Freilos, SV Zülpich – Sportgemeinschaft 92, TuS Ülpenich – DJK Dreiborn, GW Mülheim – SC Wißkirchen, TSC Euskirchen – Freilos, SV Schöneseiffen – Türk Gencligi, SSV Golbach – TuS Elsig, FC Scheven – TuS Dom-Esch, SG Oberahr/Lommersdorf – SSV Lommersum, Kaller SC – Freilos, SG Bronsfeld/Oberhausen – SG Rotbach/Strempt, SpVg Nöthen/Pesch/Harzheim – BC Bliesheim, SV Mutscheid/Effelsberg – SV Sötenich, SV Frauenberg – FC Dollendorf/Ripsdorf, Fortuna Kirchheim – VfL Kommern, TuS Vernich – SG Oleftal, Germania Lechenich – Freilos, SV Houverath – TSV Schönau, SG Enzen/Nemmenich – SSV Weilerswist, SV Sinzenich – TuS Zülpich, Arminia Blankenheimerdorf – TuS Zülpich, RW Billig – SpVg Ländchen/Sieberath, SG Dahlem/Schmidtheim – TuS Mechernich, DJK Herhahn/Morsbach – SV Metternich.

Leichtathletik. Heimbach-Vlatten. Bei der 5. Auflage des „Bergfriedlaufs“ wurden die Stadtmeister 2015 gekürt. Der Sieg über 10 KM ging in diesem Jahr an Robin Lieb (Vlatten) in einer Zeit von 45:21 Min. vor James Radwell (Heimbach, 45:48) und Burkhard Wilden (Vlatten, 47:24). In der Damenwertung siegte Marta Koslak (Vlatten) in 64:55 Minuten. Stadtmeister über 5 KM wurde Pascal Metzger (Vlatten, 23:19) knapp vor Tim Salentin (Vlatten, 23:28). Bei den Damen gewann Michi Krudwig (Gemünd, 27:22). Beim 5 KM-Walk siegte Michelle Harscheidt in 43:40 Minuten.

EIFELON 1605 Gemünder Citylauf PD 21

Die Sammelbüchse von Peter Borsdorff von „running for kids“ wurde nach der Siegerehrung mit einem Spendenscheck über 500 € gefüttert. [Archivfoto: pd]

Neben den anspruchsvollen Strecken rund um den Vlattener Auel mit einer Schleife bis nach Hergarten taten die hohen Temperaturen ihr Übriges, um es Teilnehmerinnen und Teilnehmern so richtig schwer zu machen. Für willkommene Abkühlung sorgte die Getränkestation bei Kilometer drei und acht. Hier postierte sich auch Dr. Roland Reddelien, um auf die Fitness der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu achten. Diese unterstützten mit ihrer Teilnahme ganz nebenbei auch wieder einen guten Zweck. Die gesamten Startgelder – aufgerundet durch den TuS „Bergfried“ Vlatten – gingen in diesem Jahr an die Aktion „running for kids“. Peter Borsdorff, der „Läufer mit der Sammelbüchse“ und unermüdlicher Initiator der Aktion, konnte nach der Siegerehrung einen Spendenscheck über 500 € in Empfang nehmen, der notleidenden Kindern zu Gute kommt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fußball, Leichtathletik, SPORT, Volleyball abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s