FUSSBALL. Mittelrheinliga. TSC Euskirchen schlägt Windeck

TSC Euskirchen – TSV Germania Windeck 3:2 (2:1). Ohne den an Grippe erkrankten Kapitän Joannis Foukis in die Partie gegangen. Was Trainer Maus zur Umstellung in der Abwehr zwang. Doch das funktioniert in der Anfangsphase nicht richtig und so kamen die Gäste zu einer frühen Führung durch Jan Zoller in der 7. Spielminute.

In der Folgezeit war es wieder einmal ein überragender Benny Hoose der im Spiel des ETSC die Akzente setzte. Nach einem Foul an ihm schnappte er sich den Ball und verwandelte den fälligen Elfmeter eiskalt. Kurz vor der Pause war es dann erneut Goalgetter Benny Hoose der die Kreisstädter in Führung (42.) schoss. Nach dem Seitenwechsel war Sascha Engel dann nicht mehr dabei. Er blieb angeschlagen in der Kabine. Nach Pass von Marcel Kaiser verwandelt Bruder Sebastian zur 3:1 Führung in der 62. Minute. Zwar konnte Windeck noch einmal auf 2:3 verkürzen aber die Partie nicht mehr drehen.

TSC Euskirchen: Bültena, Saar, Sobiech, Golz (66. Ebersbach), Winkler. Wiedenau, Leßenich, Marcel Kaiser, Sebastian Kaiser, Hoose, Engel (46. Halimi).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s