EUSKIRCHEN. Kreisauswahl trotzt den Weltmeistern

Mehr als 600 Zuschauer bei Handball-Event der Extraklasse

Arikel vom Blickpunkt Euskirchen

Euskirchen (pd). Mehr als 600 Zuschauer verfolgten am Freitag ein spannendes Handball-Event der Extraklasse. Die Kreisauswahl Euskirchen, zusammengestellt von Trainer Peter Trimborn, hielt gegen die mit vielen Weltmeistern von 2007 gespickten Allstars lange Zeit sehr gut mit.

Die Zuschauer in der bis auf den letzten Platz gefüllten Sporthalle der Euskirchener Marienschule rieben sich zu Beginn der Partie vor Verwunderung die Augen. Die hochfavorisierten Allstars mit Welt- und Europameistern zusammengestellt von Kult-Coach Heiner Brand fand überhaupt nichts in Spiel.

Die Trimborn-Truppe traf nach Belieben und führte in der siebten Spielminute mit 5:0. Dann jedoch fanden die Ex-Profis besser in die Partien und Enfant terrible Stefan „Kretzsche“ Kretzschmar erzielte Mitte des ersten Durchgangs das Tor zum 7:7-Ausgleich. Doch wer glaubte, dass die Allstars in der Folgezeit davonziehen würden, sah sich getäuscht. Denn die Begegnung blieb bis zum Schlusspfiff offen.

Mit einer 15:14-Führung für die Kreisauswahl ging es in die Kabine. Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, dem Hauptsponsor der Veranstaltung, war von der Partie so begeistert, dass er in der Pause, einen Sonderprämie von 50 Liter Bier für eine Sieg der Trimborn-Truppe auslobte. Dass es leider am Ende nicht reicht diese Preis zu kassieren, lag weniger an der Einstellung der Kreisauswahl, sondern vielmehr an der Klasse der ehemaligen Weltklasse-Spieler.

Am Ende hatte die Allstars um Torhüter Hennig Fritz, Stefan Kretzschmar, Daniel Stephan, Christian Schwarzer und Co. doch noch die Nase mit 31:28 vorne. Dabei war Ex-Welthandballer Daniel Stephan mit sieben Toren bester Schütze des Allstars-Teams.

Neben attraktivem Handball hatte das Event, das von der Werbeagentur Lemm gemeinsam mit dem ehemaligen Pressesprecher des Deutschen Handball Bundes, Charly Hühnergarth aus Palmersheim, organisiert worden war, auch noch einen guten Zweck. Die Allstars spendeten ihr Antrittsgeld an die Hanse-Stiftung. Die beiden Schiedsrichter der Partie: Erik Schulz und Jan Küster (beide TSV Feytal) wollten den Stars in nichts nachstehen und spendeten ihr Entgelt ebenfalls der Stiftung. In der Halbzeitpause übergab KSK-Chef Udo Becker außerdem einen vierstelligen Betrag an die „Casa Angela“ in Schönau.

Kreisauswahl Euskirchen: Jonas, Weber, Engel (4), Lönenbach (3), Müller (2), Wilms (5), Korn (1/1), Henzel (1), Wittmaack (1), Fiedler (5), Loben (2/1), Howitz (1), Fischer, Hackhausen (1), Grömping (1/1), Reyer (1).

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Handball, SPORT abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s