EUSKIRCHEN. Küfer Leon I. feierte mit den kleinen Jecken

Euskirchener Kinderzug bot wieder ein buntes Bild

Artikel von Blickpunkt-Euskrichen.de

Euskirchen (pd). Euskirchens Küfer Leon I. (Pesch) feierte am Sonntag mit den kleinen Jecken der Kreisstadt beim Kinderzug durch die Innenstadt. 22 Gruppen starteten vom Annaturmplatz und machten sich auf den Weg zum alten Casino. Zahlreiche Zuschauer säumten den Weg des karnevalistischen Lindwurms.

Unter dem Motto „Ob jung, ob alt, ob dick, ob dünn – Oeskerches Pänz jonn in dä Zirkus erinn“ stand der diesjährige Kinderzug in der Kreisstadt. Pünktlich um 11.11 Uhr setzte sich der Zug mit Leiter Michael Fischenich vom Annaturmplatz in Bewegung. Darunter passend zum Motto viele kleinen Jecken als Zirkustiere verkleidet. Tiger, Elefanten aber auch Zauberer wurden von den zahlreichen Zuschauern am Zugweg bejubelt.
Der Wettergott hatte es mit den kleinen Narren gut gemeint. Zwar fegte ein eisiger Wind durch die Straßen der Kreisstadt, aber es blieb während der gesamten Veranstaltung trocken, so dass alle 22 Gruppen ohne nass zu werden das Ziel am alten Casino erreichten. Vor allem auf der Neustraße drängten sich die Zugbesucher in dichten Reihen und riefen lautstark nach Kamelle.
Den Höhepunkt bildete Küfer Leon I. (Pesch), der sich mit seinem Wagen einen Weg durch die jubelnde Menge bahnte. Mit vollen Händen schaufelte die Euskirchener Kindertollität ihren närrischen Untertanen Kamelle und Strüßjer zu.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Euskirchen, LOKAL abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s