LAUFEN. An der Steinbach geht‘s rund

27. Auflage des Regionalgas-Silvesterlauf „Rund um die Steinbachtalsperre“

Artikel aus dem Blickpunkt Euskirchen

Steinbachtalsperre (pd). Ein letztes Mal im alten Jahr schnüren die Läufer im Kreis  Euskirchen am Mittwoch, 31. Dezember ihre Laufschuhe. Dann steht nämlich der 27.  Regionalgas-Silvesterlauf „Rund um die Steinbachtalsperre“ des LC Euskirchen an. Auch die Vorjahressieger des Hauptlaufens über neun Kilometer, Marco Müller und Nora Schmitz, die beide für das „Runners Point Team Euskirchen“ an den Start gehen, haben bereits für den Silvesterlauf gemeldet.

Neben den Favoriten und den ambitionierten Startern werden natürlich auch die zahlreichen Hobby- und Freizeitläufer am Silvestertag auf ihre Kosten kommen. Bereits  um 13 Uhr und 13.15 Uhr starten die ersten Schülerläufe. Dabei machen sich die Mädchen und Jungen auf einen 1000 Meter langen Kurs. Eine halbe Stunde später, um 13.45 Uhr,  werden dann die Starter des Jugend- und Jedermannlaufes auf die drei Kilometer lange Strecke rund um die Steinbachtalsperre geschickt.

Das Highlight der Veranstaltung steigt um 14.30 Uhr: Dann müssen die Athleten im Hauptlauf drei Runden um den Stausee und eine Gesamtstrecke von neun Kilometern bewältigen. Auch in diesem Jahr wird ein hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld erwartet. Bei den Frauen hat sich mit Nora Schmitz, die Siegerin vom vorigen Jahr und Gewinnerin der diesjährigen Eifelcup-Wertung, angekündigt. Dass die Hellenthaler Studentin gut drauf ist, bewies sie beim Adventslauf in Zell Mitte des Monats. Dort überquerte sie nach 18:02 Minuten die Ziellinie und war damit 38 Sekunden schneller als im Vorjahr.Ob auch die Streckenrekordhalterin Ursula Gatzweiler (32:04 Minuten im Jahr 2012) starten wird, steht indes noch nicht fest.

Auch bei den Männern hat Streckenrekordhalter Andreas Winterholler (28:47 Minuten im Jahr 2012) seine Teilnahme noch nicht bestätigt. An den Start gehen neben den beiden Lokalmatadoren Timo Küpper und Sebastian Meurer, die beide für den Veranstalter LC  Euskirchen an den Start gehen, auch Vorjahressieger Marco Müller (Runners Point Team Euskirchen). Sowohl in der Damen- als auch in der Herrenwertung sind Sonderpreise für einen neuen Streckenrekord ausgeschrieben.

Für die Schülerläufe sowie den Jugend- und Jedermannlauf sind Nachmeldungen bis eine halbe Stunde vor dem Start möglich. Für den Hauptlauf gilt dies jedoch nicht. Dafür müssen sich die Athleten im Voraus im Internet anmelden.

www.lc-euskirchen.de

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Leichtathletik, SPORT abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s