FUSSBALL. Mittelrheinliga. Ersatzgeschwächter Euskirchener retten gegen Hürth einen Punkt

TSC Euskirchen – FC Hürth 1:1 (0:1). Ohne vier Stammspiel war die Euskirchener in die letzte Partie des Jahres gegen den FC Hürth gegangen. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Marcel Kaiser in der Anfangsphase und musste ausgetauscht werden. In der 28. Spielminute traf der Hürther Sören Ohmert zum Führungstreffer für die Gäste.

In der zweiten Halbzeit ließ vor allem ETSC-Stürmer Sebastian Kaiser mehrere hochkarätige Chancen ungenutzt. Doch in der 71. kam dann der große Auftritt von Benny Hoose. Er erzielte seinen 15. Saisontreffer und sorgte damit für den verdienten Ausgleich für die Kreisstädter.

TSC Euskirchen: Griesehop, Foukis, Sobiech, Saar, Leßenich, Wiedenau, Winkler, Umemura, M. Kaiser (17. Mager/46. Fuhl), Hoose, S. Kaiser.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s