VOLLEYBALL. Erster Bundesligasieg für die Volleyball-Damen

Vor rund 300 Zuschauer landeten die Aufsteigerinnen der SG Sportfreunde 69 Marmagen-Nettersheim den ersten Sieg in der 2. Bundesliga. Das Team von Cheftrainerin Judith Pelzer gewann gegen den Kieler TV klar mit 3:1 Sätzen.

WEB 2709 VB 2 BL SF 69 PD 1So gut gefüllt war die Dreifachturnhalle an der Feybachstraße in Mechernich noch nie. „Das lauteste Wohnzimmer der Eifel“ wurde mit gut 300 Zuschauern zum Hexenkessel für die Gäste aus dem hohen Norden. Mit 3:1 Sätzen (25:22, 25:27, 25:19, 25:21) schickte der Aufsteiger das Team aus Kiel auf den langen Heimweg.
Dabei hatte die Cheftrainerin eine lange Zeit des entscheidenden vierten Satzes verpasst. Der Grund dafür war einleuchtend. Die vor kurzem geborene zweite Tochter hatte sich in den Nebenräumen der Halle gemeldet und wollte gestillt werden. Daher machte auch Co-Trainer Axel Scheidtweiler die abschließende Pressekonferenz: „Der Erfolg war enorm wichtig für uns. Vor allem bei dieser stimmgewaltigen Kulisse hier in Mechernich. Das war schon mehr als beeindruckend.“ Der Co-Trainer unterstrich den kämpferischen Einsatz und die Moral seiner Mannschaft. Dabei sah es im vierten Satz lang Zeit nicht so gut aus für die Hausherrinnen. Die Kielerinnen lagen bereits mit 15:10 in Führung, aber die drei stärksten Marmagenerinnen Ruth Flemig, Anna Karthaus und Alexandra Preiß führten durch ihre Punkte zurück auf die Siegerstraße. Nach der 0:3-Auftaktniederlage beim USC Münster konnten die Damen damit den ersten Sieg in der neue Liga feiern.

Sportfreunde 69: Schürholz, Karthaus, Dutschke, Liedtke, Flemig, Preiß, Crea, Keul, Romberg, Schröder, Welzel, Pönsgen, Reddelien.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SPORT, Volleyball abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s