VOLLEYBALL. Start in das Abenteuer »2. Bundesliga«

Erstes Spiel der Sportfreunde Volleyballerinnen am kommenden Samstag in Münster

Artikel aus dem Schleidener Wochenspiegel
 

Nach der hervorragenden Saison 2013/14 in der 3. Liga, die das Damen-Volleyball-Team der SG Sportfreunde 69 Marmagen-Nettersheim als souveräner Meister beendet hat, geht das Team von Trainerin Judith Pelzer in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga an den Start. Zum Auftakt der neuen Saison sind die »Red-Ladies« aus der Eifel zu Gast beim USC Münster II. Sechs Neuzugänge gehen dabei für die Sportfreunde in die Partie.

MARMAGEN/NETTERSHEIM (PD). Es war schon eine tolle Saison die die Volleyballdamen der SG Sportfreunde Marmagen-Nettersheim in der vergangenen Spielzeit hingelegt hatten. Als Meister der 3. Liga schafften sie den Sprung in die 2. Bundesliga. Am kommenden Samstag (16 Uhr) starten die Damen mit einem  Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des USC Münster gleich mit einem Knaller in die neue Spielzeit. Und nicht nur der Gegner ist ein großes Kaliber sondern auch die Austragungshalle. »Die Sporthalle Berg Fidel des USC Münster ist ein wahrer Volleyballtempel mit 3.300 Zuschauerplätzen. Das wird für unsere Mannschaft eine ganz neue Erfahrung sein«, erklärt Teammanager Sebastian Pelzer vor dem Saisonbeginn.
Aber viele der Neuzugänge sind diese Publikumsgröße bereits gewohnt. Sabrina
Pompe-Roß und Angelina Hübner (besser bekannt unter ihrem Mädchennamen Grün) haben Erstliga- und sogar Champions League-Erfahrung. Neben den beiden Hochkarätern, wobei Angelina Hübner nach ihrem Umzug nach Niedersachsen nur sporadisch zum Einsatz kommen wird, haben sich mit Meike Schürholz, Zoe Liedtke, Anna Karthaus und Sandy Dutschke weitere Neuzugänge der SG Sportfreunde 69 angeschlossen.
Aber nicht nur im Spielerkader hat der Verein nachgelegt. Auch im Trainerstab
gibt es mit Axel Scheidtweiler und Sebastian Wagener neben der Erfolgstrainerin Judith Pelzer neue Gesichter auf der Bank.
Nach einer ordentlichen Vorbereitung in den letzten Wochen gibt sich Sebastian Pelzer beim Saisonziel dennoch zurückhaltend: »Alles andere als der Klassenerhalt wäre vermessen. Wir haben uns sicherlich gut verstärkt aber da muss auch erst einmal das Timing stimmen. Dennoch bin ich zuversichtlich
für die neue Saison.« Das erste Heimspiel der neuen Saison steigt dann am
27. Septemberum18.30 Uhr in der Dreifachturnhalle an der Feytalstraße in Mechernich. Die »Red Ladies« haben dann den Kieler TV zu Gast im »lautesten Wohnzimmer« der Eifel.

WEB 1009 VB 2 BL Damen SF 69 PD 1

Der Kader:
Katharina Welzel, Judith Pönsgen, Meike Schürholz, Franziska Keul, Julia Schröder, Sabrina Pompe-Roß, Judith Reddelien, Anna Romberg, Zoe Liedtke, Janina Crea, Ruth Flemig, Daniela Evertz, Alexandra Preiß, Anna Karthaus, Sandy Dutschke, Juliane Laetsch, Angelina Hübner.
Trainerteam: Axel Scheidtweiler, Sebastian Wagener, Judith Pelzer.

Die Hinrunden-Spiele:
20.September 16 Uhr USC Münster II – SG Marmagen-Nettersheim
27. September 18.30 Uhr SG Marmagen-Nettersheim – Kieler TV
5. Oktober 16 Uhr DSHS SnowTrex Köln – SG Marmagen-Nettersheim
18. Oktober 18.30 Uhr SG Marmagen-Nettersheim – VfL Oythe
1. November 19.30 Uhr Skurios Volleys Borken – SG Marmagen-Nettersheim
8. November 18.30 Uhr SG Marmagen-Nettersheim – TV Gladbeck
15. November 19.30 Uhr TSV Bayer 04 Leverkusen – SG Marmagen-Nettersheim
29. November 18.30 Uhr SG Marmagen-Nettersheim – VCO Schwerin
7. Dezember 16 Uhr SCU Emlichheim – SG Marmagen-Nettersheim
13.Dezember 18.30 Uhr SG Marmagen-Nettersheim – TSV Rudow Berlin
20. Dezember 18.30 Uhr SG Marmagen-Nettersheim – Stralsunder Wildcats
Alle Heimspiele finden in der Dreifachturnhalle Feytalstraße in Mechernich statt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SPORT, Volleyball abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s