FUSSBALL. Der SV Nierfeld startet mit Schwierigkeiten in die Saison

Erstes Heimspiel in der Landesliga verloren – Niederlage im Kreispokalfinale – breit aufgestellter Kader

Artikel aus dem Schleidener Wochenspiegel

Der Absteiger aus der Fußball-Mittelrheinliga SV Schwarz-Weiß Nierfeld hat zu Beginn der Landesliga-Saison einen Fehlstart hingelegt. Das Team von Trainer Achim Züll unterlag gegen den VfL Vichttal mit 2:3. Auch im Bitburger-Kreispokalfinale hatte die Züll-Truppe nicht das Glück auf ihrer Seite und unterlag dem Euskirchener TSC mit 0:1. Trotz des Abstiegs konnte der SV Nierfeld eine schlagkräftige Truppe mit acht Neuzugängen zusammenstellen.

NIERFELD (PD). Schon im Bitburger Kreispokalfinale zog der SV SW Nierfeld den Kürzeren. Der Landesligist bot dem ligahöheren ETSC lang Zeit Paroli und agierte auf Augenhöhe. Dann entschied ein umstrittener Handelfmeter die Partie und die Kreisstädter feierten durch den 1:0-Treffer vom Punkt durch Jan Winkler den Kreispokalsieg.
Ähnlich verlief auch der Auftakt in die Saison. In einem hochklassigen Spiel waren die Spieler um SVN-Trainer Achim Züll nach Toren von Martin Kerkau (27. Spielminute) und einen sehenswerten Kopfballtreffer von Daniel Jacoby (32.) mit 2:1 in Führung gegangen.
Obwohl die Hausherren weiter gute Chancen hatten, diese aber liegen ließen, machten es die Gäste aus Vichttal besser und erzielten noch vor der Pause den Ausgleich (39.) und schafften durch einen weiteres Tor in der 67. Spielminute sogar die Wende.
Dabei liefen die Saisonvorbereitungen beim SV Schwarz-Weiß Nierfeld sehr gut. Trotz dem Abstieg aus der Mittelrheinliga gelang es Chefcoach Achim Züll eine schlagkräftige Truppe zusammen zu stellen. „Trotz des Abstiegs in die Landesliga ist die Truppe nicht schlechter als in der vergangenen Saison“, freute sich Züll vor dem Saisonstart über seine neu formierte Mannschaft.
Mit Kenan Doric (DSC Wanne-Eickel) und Oliver Fuß (Alemannia Straß) konnte die sportliche Leitung sogar zwei hochkarätige Spieler verpflichten und damit den Abgang von Dominik Peiffer und die eingelegte Pause vom langjährigen Mannschaftskapitän Jean Pierre Winkler kompensieren. „Kenan Doric ist ein technisch versierter Spieler der uns noch einige Freunde machen wird. Oliver Fuß macht im Angriff ungemein gute Laufweg, bewegt sich fantastisch und ist immer torgefährlich“, erklärt Co-Trainer Mario Held die Vorzüge der Neuzugänge.
Für den pausierenden Kapitän Winkler baute Chefcoach Züll den robusten und kopfballstarken Oliver Manteuffel zum Abwehrstrategen um. Eine besondere Ehre wird Mittelfeldspieler Bernd Jansen zu Teil. Er wurde vom Cheftrainer zum Nachfolger von Pierre Winkler zum Kapitän ernannt. Nicht wegzudenken aus der Startformation ist Goalgetter Martin Kerkau der neben den Jansen-Brüdern, Manteuffel, Sebastian Scheidtweiler, Ulas Önal und Marcus Georgi einer der Leistungsträger der Mannschaft von Achim Züll ist. Trotz des breit aufgestellten Kaders gibt sich Trainer-Urgestein Züll bescheiden mit seinen Saisonzielen: „Wir müssen uns mit der neue Formation erst noch einspielen und wollen uns im oberen Drittel der Tabelle festsetzen.“
Abgänge: Robin Dreßen, Dominik Peiffer (beide Kaller SC), Atilla Sen, Galip Sen, Dominik Knauff, Christopher Schäfer (Germania Erftstadt-Lechenich), Pierre Winkler (Pause).
Zugänge: Luca Caputo, Chris Dardenne (beide A-Jugend SG 92), Michael Denneborg (TuS Zülpich), Kenan Doric (DSC Wanne-Eickel), Oliver Fuß (Alemannia Straß), Burak Hemden (TFC Köln), Dennis Jäckel (SpVg Ländchen-Sieberath), Benedikt Küpper (Spvg Wesseling-Urfeld).
Kader: Tor: Pierre Fromm, Dirk Scheer. Abwehr: Benedikt Baum, Marcus Georgi, Daniel Jacoby, Oliver Manteuffel, Paul Rawicki, Sebastian Scheidtweiler, Wesley Schleicher, Andreas Weiler. Mittelfeld: Tobias Berzborn, Luca Caputo, Michael Denneborg, Kenan Doric, Daniel Eversheim, Burak Hemden, Bernd Jansen, Michael Jansen, Dennis Jäckel, Benedikt Küpper. Angriff: Chris Dardenne, Dennis Fischer, Oliver Fuß, Martin Kerkau, Ulas Önal.
Trainer: Achim Züll. Co-Trainer: Mario Held. Torwarttrainer: Jürgen Hallmann. Sportlicher Leiter: Dirk Scheer. Betreuer: Niklas Müller, Daniel Uhlhaas. Physiotherapeut: Patrick de Clercq.
Die ersten Saisonspiele:
Sonntag, 24. August, 15.15 Uhr: Spvg. Frechen 20 – Nierfeld, Sonntag, 31. August, 15.30 Uhr: Nierfeld – FC Germania Lich-Steinstraß, Sonntag, 7. September, 15 Uhr: Westwacht Aachen-Nierfeld, Sonntag, 14. September, 15.30 Uhr: Nierfeld – SV Rott, Sonntag, 21. September, 15 Uhr: KohlscheiderBC – Nierfeld.

LANDESLIGIST SV SW NIERFELD SAISON 2014/15 Letzte Reihe: Ulas Önal, Michael Jansen, Marcus Georgi, Oliver Manteuffel, Chris Dardenne, Michael Deneborg, Benedikt Baum, Benedict Küpper. Mittlere Reihe: Ralph Moritz (Kassenwart), Achim Züll (Trainer), Mario Held (Co-Trainer), Bernd Jansen, Oliver Fuß, Tobias Berzborn, Daniel Jacoby, Martin Kerkau, Sebastian Scheidtweiler, Dennis Jäckel, Daniel Uhlhaas (Betreuer). Vordere Reihe: Wesley Schleicher, Paul Rawicki, Burak Hemden, Pierre Fromme, Dirk Scheer, Dennis Fischer, Luca Caputo, Kenan Doric, Andreas Weiler.

LANDESLIGIST SV SW NIERFELD SAISON 2014/15
Letzte Reihe: Ulas Önal, Michael Jansen, Marcus Georgi, Oliver Manteuffel, Chris Dardenne, Michael Deneborg, Benedikt Baum, Benedikt Küpper.
Mittlere Reihe: Ralph Moritz (Kassenwart), Achim Züll (Trainer), Mario Held (Co-Trainer), Bernd Jansen, Oliver Fuß, Tobias Berzborn, Daniel Jacoby, Martin Kerkau, Sebastian Scheidtweiler, Dennis Jäckel, Daniel Uhlhaas (Betreuer).
Vordere Reihe: Wesley Schleicher, Paul Rawicki, Burak Hemden, Pierre Fromme, Dirk Scheer, Dennis Fischer, Luca Caputo, Kenan Doric, Andreas Weiler.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu FUSSBALL. Der SV Nierfeld startet mit Schwierigkeiten in die Saison

  1. Pingback: Der SV Nierfeld startet mit Schwierigkeiten in die Saison | SV Nierfeld 1929

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s