FUSSBALL. Bezirksliga. Kall patzt, Stotzheim profitiert

Der KSC verabschiedet sich aus dem Titelrennen, der SVS hält Anschluss

Artikel aus dem Kölner Stadtanzeiger von Marc Bädorf

SV SW Stotzheim – SG GFC Düren 5:0 (2:0). Während sich der Kaller SC und der Bedburger BV aufgrund ihrer Niederlagen aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet haben, mischt der SV Stotzheim weiter munter mit. „Vielleicht reicht es ja am Ende“, sagte der Stotzheimer Coach Zibi Zurek nach dem 5:0-Erfolg über den GFC Düren.
Sein Team hatte 90 Minuten lang alles fest im Griff gehabt. Von Beginn an schnürten die Stotzheimer den Dürener Rivalen in deren eigenen Hälfte ein. Christian Körsgen und Dominik Dederich vergaben zwar die ersten Großchancen des SVS, doch ein Doppelschlag von Sinan Yerlikaya und Körsgen (35., 35.) brachte die Heimelf auf die Siegerstraße. „Es gibt heute kaum etwas zu bemängeln. Wir haben hinten sehr gut gestanden und darüber hinaus guten Fußball gezeigt“, sagte Zurek. Dederich per Doppelpack (59., 89.) und Christoph Ruland (71.) schraubten das Ergebnis letztlich in die Höhe. Für Zurek gab es am Ende nur einen kleinen Kritikpunkt: „Wir hätten viel höher gewinnen müssen.“
SV SW Stotzheim: Dorn, Schnitzer, Dorn, Schnitzer, Yerlikaya, De Vries, Klein (61. Schwedaj), Ruland, Körsgen, Marek, Dederich, Schindler (73. Kuzmanovic), Plützer.

SC Germania Geyen – SSV Eintracht Lommersum 1:3 (0:0). Am Ende musste Lommersum um den Sieg zittern. Fünf Minuten vor Schluss kam das Ligaschlusslicht aus Geyen dank eines Tores seines Kapitäns Dennis Frere nämlich auf 1:2 heran. Doch anders als zuletzt behielten die Gäste die Nerven. Lahbib Rabhioui machte in der Schlussminute mit seinem Treffer zum 3:1-Endstand alles klar und sicherte seiner Mannschaft somit drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. „Wir haben das heute sehr ordentlich gemacht“, sagte SSV-Coach Ralph Baum.

Dabei hatte sich seine Elf lange Zeit schwergetan und kaum etwas Produktives nach vorne zustande gebracht. Erst nach dem Seitenwechsel wurde Lommersum mutiger und mit dem Führungstor belohnt: Eine Ecke von Sebastian Muckenhaupt köpfte Daniel Wendel wuchtig in die Maschen. Wenige Minuten später sorgte Witali Rempel per Abstauber für das 2:0. Es folgte der Rückschlag fünf Minuten vor Schluss, doch das letzte Wort hatte Rabhioui.
SSV Eintracht Lommersum: Schöpfer, Toledo, Wendel, Rabhioui, Witali Rempel, Lambertz (79. Henn), Kückelhaus, Karstat, Muckenhaupt (75. Berger), Engel (13. Hellmich), Brausch.

Kaller SC – SpVg Frechen 20 0:3 (0:1). Der Kaller SC unterlag dem Spitzenreiter aus Frechen mit 0:3 und kann nun wohl seine Aufstiegshoffnungen begraben. Der Rückstand der Kaller auf den Ligazweiten Buschbell Munzur beträgt schon sieben Punkte, der auf die 20er sogar satte neun.

Dabei hatten sich Kall und Frechen lange Zeit auf Augenhöhe begegnet. Beide Mannschaften ließen in der Defensive nichts anbrennen, ehe die SpVg gleich die erste Chance zum 1:0 nutzen konnte: Patrick Friesdorf brachte den Tabellenführer nach einer Freistoßflanke mit dem Kopf in Führung (30.). Am Spielgeschehen änderte dieser Treffer jedoch herzlich wenig.

Erst als der Kaller Akteur Sebastian Michels nach 70 Minuten die Gelb-Rote Karte sah, hatte der KSC dem Favoriten kaum noch etwas entgegenzusetzen. Bertrand Kay Yong (83.) und Tobias Link (90.) stellten schließlich den 3:0-Endstand her.
Kaller SC: Dümmer, Michels, Bauer, Dederichs, Lebert, Spilles, Spies, Burkart (78. Esser), Braun, Spasov (48. Lepartz), Wergen.

Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.