LEICHTATHLETIK. In Zülpich steigt der Chlodwiglauf

Arikel aus dem Kölner Stadtanzeiger von Paul Düster

Knapp eine Woche nach der Auftaktveranstaltung des VR-Bank-Nordeifel-Cups in Nierfeld geht es schon weiter. Am Samstag steigt der 10. Chlodwiglauf des TuS Zülpich. Wie schon in den Vorjahren dürfte auf dem Rundkurs durch die Zülpicher Innenstadt wieder einer der populärsten Läufe der Serie stattfinden. Die Organisatoren konnten bislang schon 1300 Anmeldungen in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen verzeichnen. Um 12 Uhr startet der erste Jugendlauf über 500 Meter. Das Highlight der Veranstaltung geht um 15.45 Uhr über die Bühne. Dann beginnt der Hauptlauf über rund 10 Kilometer. Los geht es an der Kölner Straße. In der Damenklasse gilt die Eifelcup-Titelverteidigerin Nora Schmitz (Runners Point Team Euskirchen) als große Favoritin. Sie gewann bereits bei der Auftaktveranstaltung in Nierfeld. Der Vorjahressieger des Chlodwiglaufs, Dominic Aigner (Runners Point Team Euskirchen), befindet sich hingegen nach einer Verletzung noch im Aufbautraining und wird nicht an den Start gehen. Der letztjährige Gesamtsieger Sebastian Müller (Achims Sportshop) will sich in dieser Saison verstärkt auf Bahnwettbewerbe konzentrieren und wird ebenfalls nicht dabei sein. So könnte der Weg frei sein für Markus Mey (Peters Sportteam), der zuletzt beim Rennen in Nierfeld ein außergewöhnliches Comeback feierte. Er siegte nach einer 18-monatigen Verletzungspause.

164 Starter nahmen das 10 Kilometer-Renen des 9. Zülpich Chldowiglaufs unter die Schuhe.

Start 2013.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Leichtathletik, SPORT abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s