FUSSBALL. Mittelrheinliga. Erftstadt verzweifelt an Griesehop

Der starke Euskirchener Keeper sichert seiner Elf einen Auswärtserfolg

Artikel aus dem Kölner Stadtanzeiger von Stefan Kühlborn und Thorsten Jordan

SC Germania Erftstadt-Lechenich – TSC Euskirchen 0:2 (0:0). Nach dem Mann des Spiels musste man nicht lange fahnden. Joseph Griesehop hatte diesem Derby in der Fußball-Mittelrheinliga ganz zweifellos seinen Stempel aufgedrückt. Nach 33 Minuten hatte der Keeper des ETSC erstmals sein Können aufblitzen lassen und einen Flachschuss des Erftstädters Kevin Kaumanns sehenswert pariert. Nur drei Minuten später war Griesehop dann auch bei einem Freistoß von Karsten Kochems zur Stelle. Und Thorsten Muhlack fand ebenfalls im starken Euskirchener Schlussmann seinen Meister (41.).

So war es ganz zweifellos vor allem Griesehop zu verdanken, dass die fast 450 Zuschauer in Erftstadt nach 50 Spielminuten noch immer kein Tor gesehen hatten. Doch in der 51. Minute war der ETSC-Torhüter dann nur eine Randfigur. Eine Standardsituation auf der anderen Seite sorgte für nachhaltige Aufregung: ETSC-Akteur Joannis Foukis setzte mit seinem Freistoß Sebastian Kaiser in Szene, der beinahe unbedrängt per Kopf zur Führung traf (51.). Germania-Trainer Paul Esser war noch nach dem Abpfiff erbost über diesen Gegentreffer: „Es ist eine Katastrophe, dass wir wieder ein Standard-Gegentor kassiert haben.“ Damit spielte der Coach auf das vorangegangene erste Rückrundenspiel an. Auch beim 1:1 in Bergisch Gladbach war sein Team im Anschluss an eine Standardsituation in Rückstand geraten. Nun hatte dieses unschöne Ereignis also seine Wiederholung gefunden – und Esser war bedient.

Zwar bemühten sich die Erftstädter nach dem Rückstand sichtlich um den Ausgleich, doch Torchancen blieben Mangelware. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich ergab sich neun Minuten vor Spielende, als der eingewechselte Daniel da Silva SC-Stürmer Fabian Häger bediente. Dessen Direktabnahme kratzte Griesehop im kurzen Eck aber derart bravourös von der Linie (81.), dass auch Esser nach dem Spiel feststellen musste: „Die Torhüterleistung hat den Unterschied gemacht.“ Sein Trainerkollege aus Euskirchen wollte ihm da nicht widersprechen. „Joseph gehört nicht umsonst zu den besten Torhütern der Liga. Er hat uns heute den Sieg gesichert“, sagte ETSC-Trainer Kurt Maus. Dass Christopher Fuhl nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung gegen seinen Ex-Klub zum 2:0-Endstand getroffen hatte (89.), blieb angesichts der tollen Leistung Griesehops in den Analysen eine Randnotiz.

Erftstadt: Fieseler, Joch, Neils, Allinger, Grunert, Kochems (81. Herrmann), Schmoll (58. da Silva), Muhlack, Kaumanns (84. Klausmeyer), Häger, Preis. Euskirchen: Griesehop, Schroden, Foukis, Saar, Golz, Winkler, Wiedenau, Kaiser (87. Fuhl), Leßenich, Radschuweit, Drosdziok (90. Yilmaz).

SV Nierfeld – FC Wegberg-Beeck 2:6 (1:3). Der abstiegsbedrohte Ligarivale SV Nierfeld unterlag indes deutlich gegen den Spitzenreiter aus Beeck. Doch vor allem im ersten Durchgang hielt der Tabellenvorletzte engagiert dagegen. Zwar gingen die Gäste durch Sahin Dagistan in Führung (13.), doch Oliver Manteuffel antwortete mit dem 1:1 (25.). Noch vor der Pause schlug aber Dominik Bischoff (30., 41.) zweimal zu und sorgte damit für eine Vorentscheidung zugunsten der Gästeelf. Unmittelbar nach Wiederbeginn erhöht wiederum Dagistan auf 4:1. „Spätestens danach waren wir gegen diesen spielstarken Gegner chancenlos“, sagte Nierfelds Trainer Achim Züll.

Trotzdem ließ sich seine Elf nicht hängen und Marcus Georgi traf zum 2:4 (60.). Doch zu mehr reichte es nicht. Im Gegenteil, der Spitzenreiter schlug noch zweimal zu. Kapitän Arian Berkigt markierte das 5:2 (70.) und Simon

Küppers traf zum 6:2-Endstand (75.). „Beeck ist schon eine tolle Mannschaft. Ich bin mir sicher, dass der Verein am Ende Meister wird“, sagte Züll.

Nierfeld: Dreßen, Peiffer (63. Weiler), Georgi (82. G. Sen), Jacoby, B. Jansen, Manteuffel, Scheidtweiler, Winkler, Rawicki (75. Baum), M. Jansen, Kerkau.

Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.