FUSSBALL. A-Jugend Mittelrheinliga. Später Jubel in Euskirchen

Tom Wüstenberg trifft im Duell mit Aachen zum 1:1 für die ETSC-A-Junioren

Artikel aus dem Kölner Stadtanzeiger von Otmar Reetz

Euskirchener TSC – Alemannia Aachen 1:1 (0:1). Die A-Junioren-Fußballer des Mittelrheinligisten Euskirchener TSC konnten im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer TSV Alemannia Aachen einen Teilerfolg erzielen. Den späten Ausgleich zum 1:1 erzielte Tom Wüstenberg (81.), der von einem Patzer des Aachener Torwarts profitierte. Dieser Treffer leitete gleichzeitig eine turbulente Schlussphase ein. Schiedsrichter Marc Jäger zückte gleich dreimal die Rote Karte. Zunächst erwischte es einen Aachener Spieler wegen einer Tätlichkeit (85.), dann ETSC-Akteur Tomislav Mrkalj wegen eines Foulspiels (89.). In der Nachspielzeit musste schließlich ein weiterer Aachener Spieler wegen einer groben Unsportlichkeit das Feld verlassen.

ETSC-Trainer Frank Molderings war hinterher zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Die Jungs haben der Alemannia einen tollen Fight geliefert – und das, obwohl acht Spieler bei uns gefehlt haben. Aber die, die auf dem Platz standen, haben ihre Aufgabe prima gemacht.“ Ein großer Rückhalt war vor allem der Euskirchener Keeper Yannik Bültena, der am frühen Gegentreffer (9.) machtlos war und anschließend mehrmals mit Glanzparaden einen zweiten verhinderte.

Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.