MECHERNCH. Oldie-Nacht: Smokie als Top-Act

Eine Kultveranstaltung geht in die nächste Runde: Am Samstag, 29. März, steigt in der Firmenicher Tonfabrik die 17. Auflage der Mechernicher Oldie-Nacht zugunsten der Hilfsgruppe Eifel. Highlight wird der Auftritt der legendären Popgruppe »Smokie« sein, die als letzte Band des Abends die Bühne betreten wird.
Artikel Wochenspiegel Live von Paul Düster

Der Oldie-Nacht-Marathon startet um 17 Uhr. Neun Bands werden den Gästen einheizen. Begrüßt werden die Besucher dabei von der Gruppe »Eifelperlen«. Die Band von Uwe Reetz, Stefan Göbel und Bernd Kistemann wird unplugged Musik quer durch die Rock- und Poplandschaft im Foyer präsentieren.

Die Tonfabrik erwartet wie schon in den letzten Jahren rund 2000 Besucher zu diesem Großevent. Hilfsgruppen-Chef Willi Greuel erklärt, wie enorm wichtig die Einnahmen, die seiner Organisation zugutekommen, sind: »Für den Finanzplan der Hilfsgruppe ist die Oldie-Nacht enorm wichtig. Die Veranstaltung in diesem Jahr hat uns 36.000 Euro eingebracht, und wir werden auch am 29. März 2014 wieder einen Scheck in Höhe von 32.500 Euro an die Kinderstation in Bonn übergeben können.«

Gäste aus der gesamten Bundesrepublik erwarten Willi Greuel und sein Team an diesem Abend, und was ihnen dabei zum Eintrittspreis von 23 Euro (Vorverkauf) geboten wird, kann sich sehen lassen. Das Highlight des Abends wird im kommenden Jahr die Gruppe »The Spirit of Smokie« sein. Die Engländer tingeln seit Jahren durch die ganze Welt und werden sicherlich auch den Welthit »Living next door to Alice« in ihrem rund 90 Minuten langen Programm in der Tonfabrik nicht auslassen.

Den Start in der großen Halle wird Franz-Josef Raab machen. Danach geht es dann Schlag auf Schlag. »Mit 18«, eine Westerhagen-Coverband, wird für die richtige Stimmung sorgen, ehe »The Wild Bobbin-Baboons« mit ihren Rockabilly-Songs die Tanzfläche überfluten werden.

Dann wird es rockig, denn die Gruppe »Status Quo Covershow« wird den Song »Rocking all over the world« sicherlich nicht auslassen. Auch für Bee-Gee- Fans wird der Abend etwas bieten. Mit »Night Fever« wird sich eine der besten Coverbands der Gibb-Brüder-Band in Firmenich präsentieren. »Diese Band lebt ihre Vorbilder und so mancher Zuschauer wird sie nicht vom Original unterscheiden können«, freut sich Willi Greuel schon auf den Auftritt.

Neben der Gruppe »Flieger«, die schon Tradition bei der Oldie-Nacht ist, wird auch der deutsche Schlager aus den 60er und 70er Jahren nicht zu kurz kommen. Dafür steht die Band »Heck‘s Paradies« .

Die Anreise ohne eigenes Fahrzeug ist wieder organisiert. Genau wie im Vorjahr werden Shuttlebusse eingesetzt. Für den Süden des Kreises startet dieser in Hellenthal, aus dem Norden am Euskirchener Bahnhof und das alles für nur drei Euro.

Der Vorverkauf für die Eintrittskarten startet am 9. Dezember an den bekannten Stellen, aber auch über das Internet sind die begehrten Tickets zu haben.

www.mechernicher-oldienacht.de

WEB 2911 PK Oldienacht PD 3

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter LOKAL, Mechernich abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s