VOLLEYBALL. 3. Bundesliga Damen: Der Siegeszug geht weiter

Mit dem 3:0 gegen Olpe siegen die Damen der SG 69 auch im fünften Spiel

Artikel aus dem Kölner Stadt Anzeiger von Thorsten Jordan und Otmar Reetz

SG SF 69 Marmagen-Nettersheim – VC SFG Olpe 3:0 (25:17, 25:22, 25:16). Der Siegeszug der Volleyballerinnen des Drittligisten SG SF 69 Marmagen-Nettersheim geht weiter. Der Aufsteiger feierte bereits den fünften Sieg im fünften Spiel und konnte damit die Tabellenführung verteidigen.

Gegen die siebtplatzierten Olpenerinnen reichte den 69ern eine durchschnittliche Leistung. Beide Teams erlaubten sich zahlreiche Fehler und Ungenauigkeiten. „Letztendlich haben wir gewonnen, weil wir Vorteile bei Aufschlag und Annahme hatten“, meinte SG-Trainerin Judith Pelzer, deren Team bis auf eine kurze Phase im zweiten Satz nie ernsthaft in Bedrängnis geriet. „Ich hatte mit einem stärkeren Gegner gerechnet“, zeigte sich Pelzer überrascht von der schwachen Leistung der Gäste aus Olpe.

Ein gelungenes Comeback feierte indes die Marmagenerin Judith Reddelien. Die Zuspielerin stand nach auskurierter Verletzung wieder im Kader und kam in den letzten anderthalb Sätzen zum Einsatz.

SG 69: Reddelien, Casin, Crea, Welzel, Laetsch, Evertz, Flemig, Schröder, Kleinpeter, Preiß, Keul, Pönsgen, Romberg.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter SPORT, Volleyball abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s