FUSSBALL. Kreisliga A. Kevin Meyers‘ großer Auftritt

Der Kommerner glänzt beim 4:3 mit einem Tor und zwei Vorlagen

Artikel aus dem Kölner Stadt Anzeiger von Otmar Reetz

VfL Kommern – Rhenania Bessenich 4:3 (0:1). Kevin Meyers durfte getrost als Mann des Spiels bezeichnet werden. Zwei Tore hatte der Fußballer des A-Ligisten VfL Kommern vorbereitet und eines selbst erzielt. Er führte seine Elf damit zu einem knappen Sieg gegen Bessenich. „Der Erfolg war hoch verdient. Hätten wir unsere Chancen besser genutzt, hätten wir uns das Zittern um den Sieg ersparen können“, stellte VfL-Trainer Werner Herbrand fest. Neben Meyers hatten Peter Herbrand (Handelfmeter), Ahmed Anka und Philipp Schick für Kommern getroffen. Sascha Hillger, Dustin Oellers (Handelfmeter) und Stephan Schneider erzielten die Tore für Bessenich. Der VfL zählt nun als Tabellenfünfter zu den Verfolgern des Spitzenreiters Nierfeld II. Bessenich rutschte indes auf Rang 14 ab.

SV Sötenich – SV Nierfeld II 3:1 (2:0). Voll des Lobes war Marcel Timm, Trainer des SV Sötenich, nach der Partie: „Die Mannschaft hat alles gegeben und sich den Sieg gegen den Spitzenreiter verdient.“ Thomas Müller, Marc Golbach und Jens Fischer erzielten die Tore für sein Team. Erst spät gelang Kevin Schmitz der Ehrentreffer für Nierfeld.

SSV Weilerswist – TuS Vernich 0:1 (0:1). Ein Tor von Jiad Al Mahmoud entschied das Nachbarschaftsduell. Weilerswist verpasste damit erneut nur knapp den ersten Punktgewinn der Saison. Die Chance dazu war durchaus vorhanden, zumal mit Thomas Sürth und Marco Kaspers zwei Vernicher im Verlauf der zweiten Halbzeit Rot gesehen hatten und der SSV lange in Überzahl hatte spielen können.

BC Bliesheim – TSC Euskirchen II 0:3 (0:1). Die Euskirchener Reserve ließ Bliesheim das Spiel machen, stand aber sicher und setzte auf schnelle Gegenangriffe. Der dreifache Torschütze Laurenz Hack sicherte schließlich den deutlichen Sieg des ETSC.

VfR Flamersheim – SpVg Ländchen-Sieberath 0:0. „Wenn wir so weiterspielen, steigen wir ab“, sagte VfR-Trainer Dieter Höller. In der Tat hatte seine Elf lethargisch gespielt und ihre Feldüberlegenheit nicht genutzt.

TuS Zülpich – SC Germania Erftstadt-Lechenich II 3:2 (3:1). Mit dem 2:3 war die personell geschwächte Erftstädter Reserve gut bedient. Der TuS vergab einige Chancen. Michael Denneborg, Johannes Fischer und Dominik Sommerfeld schossen die Zülpicher Tore. Florian Achnitz und Hendrik Hammelrath trafen für den SC.

SG Oleftal – Sportfreunde 69 2:1 (1:0). Ein Kontertor von Benny Küpper und ein Freistoßtreffer von Joshuah Rieser bescherten der SGO den Sieg. Für die 69er markierte Jan Diederichs das 1:2 (81.).

TuS Mechernich – VfB Blessem 3:4 (2:1). Der VfB Blessem konnte sich auf zwei Doppeltorschützen verlassen: Björn Haas und Jan Winkler. Patrick Bühl, Sven Lepartz und Daniel Jansen hießen indes die Torschützen des TuS Mechernich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s