FUSSBALL. Kreisliga A: Weilerswist geht in Flamersheim unter

Der Bezirksliga-Absteiger verliert auch das zweite Saisonspiel – 1:8-Pleite beim VfR

Artikel aus dem Kölner Stadt Anzeiger von Otmar Reetz

Euskirchener TSC II – SC Germania Erftstadt-Lechenich II 2:2 (0:1). Trotz zweier Platzverweise kam die Reserve des Euskirchener TSC gegen Germania Erftstadt-Lechenich II am Ende doch noch zu einem 2:2 in der Fußball-Kreisliga A. Der Euskirchener Thiemo Kurth hatte beim Stand von 1:1 wegen Nachtretens die Rote Karte gesehen. Sein Teamkollege Laurenz Hack flog mit Gelb-Rot vom Platz, als der ETSC II mit 1:2 zurücklag. Zuvor hatte Mohamed Sim die Gäste zweimal in Führung gebracht. Für Euskirchen glichen jeweils Karsten Klein per Strafstoß und Daniel Kucklinski aus.

VfR Flamersheim – SSV Weilerswist 8:1 (4:0). Der Bezirksliga-Absteiger Weilerswist war bei der 1:8-Pleite in Flamersheim vollkommen überfordert. Philipp Dordel, David Effer, Sebastian Decker, Fabian Wagner, Sebastian Roth (per Foulelfmeter), Andreas Lammers, Fabian Morinello und Peter Schneider erzielten die Tore für die Hausherren. Für den SSV verwandelte Fatmir Rexhepi einen Foulelfmeter zum 1:6-Zwischenstand. Er machte es damit besser als sein Mitspieler René Üdelhofen, der in Halbzeit eins bereits einen Strafstoß verschossen hatte.

SG Oleftal – SV Sötenich 3:2 (2:2). Schon nach zehn Minuten führte Sötenich durch die Tore von Jens Fischer und Pascal Feyerabend mit 2:0. Aber noch vor der Pause kam die SGO dank Thomas Schirmer und Jürgen Hundhausen zum Ausgleich. Der eingewechselte Dominic Theißen traf dann zum 3:2 für Oleftal. Wenig später hielt SGO-Keeper Marc Hirschberg einen Elfmeter des Sötenichers Christopher Bellstädt und damit den Sieg seiner Elf fest (80.).

TuS Zülpich – VfL Kommern 3:3 (1:1). Die Zülpicher 1:0-Führung besorgte Michael Denneborg, ehe Sandro Braun und Christoph Sadowski mit ihren Toren das Spiel zugunsten der Gäste drehen konnten. Ein Doppelschlag von Jan Strick brachte den TuS allerdings wieder mit 3:2 auf die Siegerstraße. Doch eine Minute vor dem Ende erzielte David Aigner das 3:3 und sicherte dem VfL einen verdienten Punkt.

SG Sportfreunde 69 – Rhenania Bessenich 1:0 (1:0). Im Duell der beiden letztjährigen Bezirksligisten erzielte der 69er Sven Pohl nach einem Konter das Tor des Tages. Trotz eifriger Bemühungen wollte Bessenich der Ausgleich nicht gelingen. SV-Akteur Dave Dahlmann traf im zweiten Durchgang lediglich die Latte.

SpVg Ländchen-Sieberath – SV Nierfeld II 2:2 (2:0). Innerhalb von drei Minuten gingen die Gastgeber nach Toren von Dennis Jäckel (39.) und Mursel Ibriqui (42.) mit 2:0 in Führung. Die Nierfeld-Reserve kam durch Treffer von Sebastian Reisenauer (61.) und Sebastian Steffens (86.) aber noch zu einem verdienten Remis.

VfB Blessem – TuS Vernich 1:0 (1:0). Noch vor der Pause gelang Björn Hass der 1:0-Siegtreffer für die Hausherren (40.). Für den Blessemer Trainer Luciano Giordani war Erfolg seiner Elf gegen Vernich hochverdient: „Wir waren spielerisch besser und hatten eindeutig mehr Chancen – auch in Unterzahl.“ In der 50. Minute hatte sein Spieler Tobias Kropp Gelb-Rot gesehen.

TuS Mechernich – BC Bliesheim 2:3 (1:1). Mechernich startete gut und ging durch Pascal Kautz mit 1:0 in Führung (18.), doch dann gelang dem TuS nicht mehr viel. Bliesheim ging durch die Tore von Daniel Schlengermann (44.) und Dennis Krippendorf (51.) mit 2:1 in Front, ehe Mechenichs Kai Langer das 2:2 gelang (72.). Krippendorf sorgte schließlich mit seinem zweiten Treffer für einen verdienten BCB-Sieg.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s