FUSSBALL. Bitburger-Kreispokal: Top-Favoriten mit klaren Siegen

In der ersten Cuprunde gibt es nur wenige Überraschungen

Artikel aus dem Kölner Stadtanzeiger von Thorsten Jordan und Otmar Reetz

Während sich die Top-Favoriten in der ersten Runde des Fußball-Kreispokal keine Blöße gaben, gelangen dem B-Ligisten SG Oberahr-Lommersdorf (5:3 gegen TuS Zülpich) sowie dem C-Ligisten SV Bad Münstereifel-Iversheim (1:0 gegen TuS Vernich) Überraschungssiege gegen klassenhöhere Teams.

SG Erfthöhen 98 – SC Germania Erftstadt-Lechenich 0:9 (0:3) Die Erftstädter Fabian Häger (4), Lenny Preis (2) Matthias Grunert, Pascal Schiffer und Muhammet Sim trafen beim ungefährdeten Sieg des Mittelrheinligisten über den B-Ligisten. „Wir waren sehr engagiert und hatten einige schöne Spielzüge“, meinte Germania-Co-Trainer Ralph Hoppen, der den im Urlaub weilenden Coach Paul Esser an der Seitenlinie vertrat.

SC Keldenich – Euskirchener TSC 0:8 (0:5). Beim 8:0 des Mittelrheinligisten ETSC trafen Peter Drosdziok (2), Robert Zimnol (2), Marcel Radschuweit (2), Jan Winkler, Sebastian Kaiser und Christopher Fuhl. „Wir hätten auch 20 Tore schießen können“, sagte Co-Trainer Jörg Jordan.

Sportfreunde DHO – SV Nierfeld 0:9 (0:5). Die Tore beim Nierfelder 9:0-Erfolg erzielten Martin Kerkau (4), Michael Jansen (3) und David Sasse (2). „Solche Aufgaben sind undankbar, aber wir haben uns viel bewegt und den Ball gut laufen lassen“, sagte SVN-Co-Trainer Dieter Pütz, der für Coach Achim Züll (Urlaub) die Verantwortung übernahm.

VfR Flamersheim – Kaller SC 0:10 (0:4). Der A-Ligist Flamersheim konnte 15 Minuten lang dagegenhalten, danach brach die ersatzgeschwächte VfR-Elf völlig ein. Sascha Engel (5), Sebastian Michels (2), Daniel Burkart (2) und Thilo Bauer trafen für den Bezirksligisten aus Kall.

TSV Schönau – SSV Lommersum 0:2 (0:2). Juan-Torres Toledo und Stefan Rempel trafen in der ersten Hälfte für den SSV. Danach fiel dem Bezirksligisten nicht mehr viel ein, um das Abwehrbollwerk des B-Ligisten zu knacken.

SC Enzen-Dürscheven – SV SW Stotzheim 0:4 (0:1). Der Stotzheimer Innenverteidiger Manuel Plützer erzielte die ersten beiden Treffer, Christian Körsgen und Aziz Neziri markierten die weiteren Tore für den Bezirksligisten gegen den C-Ligisten. „Der Gegner hat sehr gut verteidigt“, meinte SVS-Trainer Zibi Zurek.

SV Frauenberg – SG Sportfreunde 69 7:0 (3:0). Das Team der 69er bestand aus Spielern aller drei Mannschaften des Vereins und war beim ambitionierten B-Ligisten Frauenberg chancenlos. Norbert Pütz (3), Toni Pacarada (2), Thomas de Vries und Marco Mahlberg trafen für den SVF.

SG Oberahr-Lommersdorf – TuS Zülpich 5:3, 3:3 (1:1) n. V. Fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit lag die SG mit 1:3 in Rückstand, rettete sich aber dank eines Kraftaktes doch noch in die Verlängerung. Nachdem der Zülpicher Jan Hintzen in der Extraspielzeit die Rote Karte gesehen hatte, nutzten die Hausherren das Überzahlspiel und siegten letztlich überraschend mit 5:3 gegen den A-Ligisten aus Zülpich. Tobias Gossen (2), Simon Peetz trafen für den B-Ligisten, hinzu kamen zwei Eigentore des TuS.

SG Rotbachtal-Strempt – SV Rhenania Bessenich 4:5, 4:4 (1:0) n. V. Als der C-Ligist in der 80. Minute gegen den Bezirksliga-Absteiger Bessenich mit 4:1 führte, schien der Erfolg zum Greifen nahe. Aber dank einer kaum für möglich gehaltenen Aufholjagd gelang der Rhenania noch ein 5:4-Sieg nach Verlängerung. Justin Zansen (2), David Kotter, René Pohl und Stephan Schneider trafen für die Gäste, Raphael Haep, Devid Ott, Rudi Kaiser per Foulelfmeter und Patrick Zentara für die SG. Der Bessenicher Dave Dahlmann hatte beim Stand von 2:0 die Rote Karte gesehen.

DJK Herhahn-Morsbach – BC Bliesheim 3:5 (0:2). Trotz einer guten Leistung unterlag der C-Ligist gegen den Bliesheimer A-Ligisten, für den Christoph Hemmersbach viermal traf. Andeas Schmidt hatte das 1:0 für Bliesheim erzielt. Für die DJK waren Patrick Schuer (2) und David Ruess erfolgreich.

SV Nemmenich – SV Sötenich 0:3 (0:2). Marc Golbach mit zwei Toren, darunter ein Foulelfmeter sowie ein Treffer von Marc Svionder verhalfen Sötenicher (A-Liga) zu einem glanzlosen Sieg beim C-Ligisten.

SC Dirmerzheim – SSV Weilerswist 1:2 (1:2). Christoph Sievers und Andreas Wiesweg sorgten für die 2:0-Führung des SSV, ehe B-Ligist Dirmerzheim nach einer Roten Karte in Unterzahl spielte. Der A-Ligist aus Weilerswist spielte in der Folge nicht gut, gewann aber letztlich mit 2:1.

SV Bad Münstereifel-Iversheim – TuS Vernich 1:0 (1:0). Für eine Überraschung sorgte C-Ligist Bad Münstereifel-Iversheim, weil er mit Vernich einen A-Ligisten aus dem Wettbewerb warf. „Die erste Hälfte haben wir verschlafen und in der zweiten etliche klare Torchancen ausgelassen“, meinte TuS-Trainer Marcel Cinca. Alessandro Schmitz schoss das entscheidende Tor für Bad Münstereifel-Iversheim.

FC Dollendorf-Ripsdorf – SG Oleftal 1:3 (0:2). Bis zum 1:0 für die SGO (25.) war kein Klassenunterschied festzustellen. Danach drehte A-Ligist Oleftal auf und erhöhte durch zwei Tore von André Gerhards auf 3:0. David Heller gelang der Anschlusstreffer für den A-Liga-Absteiger.

SC Roitzheim – SV Houverath 4:0 (1:0). Gegen stark ersatzgeschwächte Houverather (B-Liga) trafen Sascha Eversheim (2), Perri Moudouris und Christian Hennes für den C-Ligisten aus Roitzheim.

Alle Ergebnisse der 1. Runde im Überblick

SG Rotbachtal-Strempt – Rhenania Bessenich 4:5 (4:4) n. V., SG Erfthöhen 98 – SC Germania Erftstadt-Lechenich 0:9, SC Heval Euskirchen – SV Sistig-Krekel 2:4, VfR Flamersheim – Kaller SC 0:10, SV Sinzenich – SV Rinnen 5:7, SV Bad Münstereifel-Iversheim – TuS Vernich 1:0, SG 92 – VfB Blessem 1:3, SC Roitzheim – SV Houverath 4:0, DJK Dreiborn – VfL Kommern 2:3, DJK Herhahn-Morsbach – BC Bliesheim 3:5, SG Oberahr-Lommersdorf – TuS Zülpich 5:3 (3:3) n. V., SV Zülpich – TuS Mechernich 0:7, SC Weiler i.d. Ebene – SpVg Nöthen-Pesch-Harzheim 2:4, SC Dirmerzheim – SSV Weilerswist 1:2, SG Bronsfeld-Oberhausen – SSV Golbach 0:4, SV Nemmenich – SV Sötenich 0:3, SV Frauenberg – SG Sportfreunde 69 7:0, TSV Schönau – SSV Lommersum 0:2, SSC Firmenich – SV RW Billig 1:2, SC Enzen-Dürscheven – SV Stotzheim 0:4, VfL Niederelevenich-Mülheim-Wichterich – SF Wüschheim-Büllesheim 1:3, SG Dahlem-Schmidtheim – TuS Elsig 2:5, TuS Dom-Esch – TuS Ülpenich 6:2, FC Dollendorf-Ripsdorf – SG Oleftal 1:3, SC Holzheim Weiler a. B. – TB SV Füssenich-Geich 3:6, SV Schöneseiffen – SG Feytal-Weyer 1:2, SV Metternich – SC Wißkirchen 2:1, SF DHO – SV Nierfeld 0:9, SC Keldenich – Euskirchener TSC 0:8, SG Mutscheid-Effelsberg – Fortuna Kirchheim 1:3, Türk Gencligi Euskirchen – SpVg Ländchen-Sieberath 5:1. Spielfrei: FV Bodenheim.

Die Paarungen für die 2. Runde am 4. August um 15 Uhr:

SV Sötenich – TuS Mechernich, BC Bliesheim – Euskirchener TSC, TuS Elsig – SG Oleftal, SC Roitzheim – FV Bodenheim, Türk Gencligi Euskirchen – SV Stotzheim, SV RW Billig – SV Frauenberg, TB SV Füssenich-Geich – SSV Golbach, SF Wüschheim-Büllesheim – TuS Dom-Esch, SV Bad Münstereifel-Iversheim – SSV Lommersum, Fortuna Kirchheim – SSV Weilerswist, SG Feytal-Weyer – Kaller SC, SV Rinnen – SV Nierfeld, SV Sistig-Krekel – SV Rhenania Bessenich, SpVg Nöthen-Pesch-Harzheim – SV Metternich, SG Oberahr-Lommersdorf – VfL Kommern, VfB Blessem – SC Germania Erftstadt-Lechenich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s