BASKETBALL. Neues WBV-Präsidium gewählt

Der alte ist auch der neue Präsident: Klaus-Rüdiger Biemer wird den Westdeutschen Basketball-Verband auch in den kommenden zwei Jahren leiten und lenken. Mit überwältigender Mehrheit wurde Biemer in Anwesenheit von DBB-Präsident Ingo Weiss, der als Ehrengast dem diesjährigen WBV-Verbandstag mit seiner Frau Bettina beiwohnte, in Duisburg für eine dritte Amtszeit bestätigt.

DBB-Präsident Ingo Weiss (mitte) ließ es sich nicht nehmen, dem neuen WBV-Präsidium höchst persönlich zu gratulieren: WBV-Präsident Klaus-Rüdiger Biemer (Vierter von rechts) geht gemeinsam mit Nadeesh Kattur (alle von links), Lothar Drewniok, Wolfgang Mohr, Alexander Biemer sowie Roland Wingartz, Joseph Kattur und Uwe Plonka die nächste Amtsperiode an. (Foto: maGro/Düster).

DBB-Präsident Ingo Weiss (mitte) ließ es sich nicht nehmen, dem neuen WBV-Präsidium höchst persönlich zu gratulieren: WBV-Präsident Klaus-Rüdiger Biemer (Vierter von rechts) geht gemeinsam mit Nadeesh Kattur (alle von links), Lothar Drewniok, Wolfgang Mohr, Alexander Biemer sowie Roland Wingartz, Joseph Kattur und Uwe Plonka die nächste Amtsperiode an. (Foto: maGro/Düster).

Allerdings wird er mit einer leicht veränderten Präsidiums-Mannschaft die anstehenden Aufgaben bewältigen. Während Wolfgang Mohr (Vizepräsident Breiten- und Freizeitsport), Lothar Drewniok (Vizepräsident Spielbetrieb und Sportorganisation), Roland Wingartz (Vizepräsident Schiedsrichterwesen) und Alexander Biemer (Vizepräsident Bildung) ebenfalls in ihren Ämtern mit breiter Mehrheit bestätigt wurden, gab es auf zwei Positionen Veränderung. Michael Rosenthal, bisher Vizepräsident I und damit Stellvertreter des Präsidenten, hatte aus beruflichen und privaten Gründen auf eine Kandidatur verzichtet. Für ihn wurde Joseph Kattur (Essen), zugleich auch Mitglied des WBV-Jugendausschusses, ins Präsidium gewählt. Und etwas überraschend gab es eine Veränderung im Ressort Finanzen. Neben dem bisherigen Amtsinhaber Jürgen Berger (Herford) hatte sich Uwe Plonka (Hagen) für das Amt angeboten und die Delegierten entschieden sich für ihn als neuen Vizepräsidenten für die Finanzverwaltung. Als Vizepräsident für den Bereich Jugend- und Nachwuchsleistungssport bestätigte der Verbandstag zudem Nadeesh Kattur, der bereits zuvor an gleicher Stelle beim WBV-Jugendtag erstmalig in dieses Amt gewählt worden war, nachdem er die Position zuvor allerdings nach dem Rücktritt seines Vorgängers Jens Speh schon kommissarisch ein Jahr inne hatte. Ein ausführlicher Bericht über die Ereignisse und Entscheidungen des Verbandstages 2013 in Duisburg folgt in Kürze. (maGro/mg)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Basketball WBV, SPORT abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s