FUSSBALL. Bezirksliga: Weilerswist erleidet Debakel

Der SSV Weilerswist kommt in der Fußball-Bezirksliga 3 gegen Viktoria Glesch/Paffendorf mit 1:11 unter die Räder. Am Sonntagnachmittag spielt die Mannschaft von Trainer Michael Trummers gegen den Kaller SC.

Artikel aus dem Kölner Stadt Anzeiger von Otmar Reetz

SV Rhenania Bessenich – Bedburger BV 1:3 (1:1). Die abstiegsbedrohte Mannschaft von Rhenania Bessenich hat im Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga gegen den Bedburger BV mit 1:3 verloren. Selten zuvor war der Bessenicher Coach Frank Müller über eine Niederlage derart frustriert: „Wir haben gut gespielt und hätten einen Sieg verdient gehabt. Wir waren die bessere Mannschaft. Daher ist das Ergebnis ein Witz.“ Den Rhenania-Spielern gelang es nicht, aus den sich bietenden Torchancen Kapital zu schlagen.

Dabei war der Müller-Elf gegen den BBV ein Start nach Maß gelungen: Roger Hillius hatte den SV bereits in der 1. Minute mit 1:0 in Führung gebracht. Im Anschluss kam Bedburg allerdings besser ins Spiel und hatte in einer chancenarmen ersten Hälfte mehr Ballbesitz. Nach einer halben Stunde glichen die Gäste zum 1:1 aus.

In der zweiten Halbzeit kam das Angriffsspiel der Bessenich dann besser ins Rollen. Doch die klaren Einschussmöglichkeiten blieben ungenutzt. Entweder der Bedburger Keeper oder ein gegnerisches Abwehrbein standen im Weg. Der BBV erwies sich effizienter und machte mit zwei Toren binnen sieben Minuten (70./77.) den 3:1-Sieg perfekt. „Bei den Gegentoren war unser Defensivverhalten katastrophal“, ärgerte sich Müller. Am Sonntag (15 Uhr) spielt die Rhenania bei Germania Geyen.

Rh. Bessenich: Kohnert, Oellers, Raudszus, Schindler, Jeyasegaran (36. Mezger), Werner, Fischer, Heß, Blum (85. Macherey), Schmitz, Hillis (61. Hillger). Tore: 1:0 Hillius (1.), 1:1 Boschbach (30.), 1:2 Kauz (70.), 1:3 Richters (77.).

SSV Weilerswist – BC Viktoria Glesch/Paffendorf 1:11 (0:4). Der Ligavorletzte, SSV Weilerswist, hatte gegen Glesch/Paffendorf nicht den Hauch einer Chance und verlor mit 1:11. Bereits bis zur Pause hatte der Tabellenvierte mit vier Toren (10./13./19./29.) für klare Verhältnisse gesorgt. Die Weilerswister stemmten sich zu Beginn der zweiten 45 Minuten noch einmal gegen das drohende Debakel. Dabei gelang dem SSV-Akteur Björn Büscher das 1:4-Anschlusstor (50.). Vier Minuten später konnte Harald Wildenburg einen schnellen Gäste-Angreifer jedoch nur mit einer Notbremse stoppen und sah bereits seine zweite Rote Karte in dieser Saison. Den fälligen Elfmeter verwandelte Bedburg zum 5:1.

Spätestens jetzt gab sich der SSV auf und kassierte weitere sieben Gegentore – vier davon fielen allerdings erst in den letzten zehn Minuten. Trotz der hohen Pleite hat SSV-Trainer Michael Tummers noch Hoffnung auf den Klassenerhalt: „Es ist noch alles möglich. Aber dafür muss uns am Sonntag ein Sieg in Kall gelingen.“

Weilerswist ist mit 89 Gegentoren die Schießbude der Liga. Doch auch der Kaller SC kassierte jüngst eine 2:8-Niederlage in Bedburg. Am Sonntag dürften also viele Tore fallen.

SSV Weilerswist: Schiffer, B. Büscher, Wildenburg, Gross, S. Büscher, Knaub, Dederich, Tummers, V. Engel, A. Engel, Menden (46. Pioch). Tore: 0:1, 0:4, 1:10, 1:11 Pellegrino (10./29./86./90.), 0:2 Kalhoff (13.), 0:3, 1:5, 1:9 Oelscher (19./54, FE/84.), 1:4 Büscher (50.), 1:6, 1:8 Sik (56./81.), 1:7 Ahrens (63.).

Das abgeschlagene Liga-Schlusslicht SG Sportfreunde 69 muss sich am Sonntag (15 Uhr) derweil beim Dritten, FC Düren-Niederau, behaupten.

Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.