LEICHTATHLETIK. Aigners Attacke am letzten Anstieg

Dominic Aigner distanziert Sebastian Müller kurz vor Schluss und gewinnt den 9. Chlodwiglauf in Zülpich. Bei den Damen überquert Nora Schmitz als Erste die Ziellinie und bestätigt somit ihren Triumph vom Vorjahr.

Artikel aus dem Kölner Stadt Anzeiger von Paul Düster

Beim Fußball würde man es einen Hattrick nennen. Nora Schmitz und Dominic Aigner haben den 9. Chlodwiglauf in Zülpich gewonnen und damit den dritten Erfolg im dritten Rennen des Eifelcups gefeiert. Dabei ließ die Vorjahressiegerin Nora Schmitz (PST Trier) keine Zweifel an ihrer Favoritenrolle aufkommen und landete nach 37:22 Minuten einen deutlichen Start-Ziel-Sieg. Sabrina Wurzinger (TuS Kreuzweingarten-Rheder) wurde mit 1:20 Minuten Rückstand vor ihrer Teamkollegin Tanja Pesch (39:17 Min.) Zweite. „Nach meiner Aufgabe in Leudersdorf war ich täglich mit Muskelproblemen beim Physiotherapeuten. Seit einigen Tagen kann ich endlich wieder schmerzfrei trainieren. Der dritte Platz ist vollkommen in Ordnung“, freute sich die 15-fache Gesamtwertungssiegerin Pesch.

Deutlich spannender ging es auf dem zehn Kilometer langen Parcours in der Herrenkonkurrenz zu: Nach dem Start bildeten Dominic Aigner (Runnerspoint Team Euskirchen), Sebastian Müller (Achims Sportshop) und Siegfried Krischer (Bayer Leverkusen) eine dreiköpfige Spitzengruppe. Nach der ersten Runde hatten sich dann Aigner und Müller einen Vorsprung erarbeitet und lieferten sich einen Zweikampf. „Sebastian hat immer wieder versucht sich abzusetzen, aber ich konnte immer dranbleiben. Am letzten Anstieg habe ich ihn dann erfolgreich attackiert. Das war mein dritter Sieg in Serie – aber auch der, am meisten Arbeit gemacht hat“, freute sich Aigner. Insgesamt waren über 1100 Läufer in den verschieden Alters- und Leistungsklassen gestartet.

Die Ergebnisse des 9. Chlodwiglaufes im Überblick

10-km-Hauptlauf: Damen: 1. Nora Schmitz (PST Trier) 37:22 Min., 2. Sabrina Wurzinger 38:40 Min., 3. Tanja Pesch (beide TuS Kreuzweingarten-Rheder) 39:17 Min. Herren: 1. Dominic Aigner (Runnerspoint Team Euskirchen) 32:47 Min., 2. Sebastian Müller (Achims Sportshop) 33:04 Min., 3. Siegfried Krischer (Bayer Leverkusen) 34:15 Min.

5-km-Jedermann-Lauf: Damen: 1. Johanna Küpper (LC Euskirchen) 20:27 Min. Männer: 1. Robert Tetzel 19:08 Min.

Die Sieger im Nachwuchsbereich: Schüler: Jungen (M 12): 1. Nico Heuser. Mädchen (W12): 1. Lina Zinke (LCE). Jungen (M 13): 1. Lars Fröhling (Karl-von-L. Realschule). Mädchen (W 13): 1. Michelle Jansen (LG Mützenich). Jungen (M 14 und M 15): 1. Marcel Bommer (KVL Realschule). Mädchen (W 14 und W 15): 1. Miriam Stemmler (Frankengymnasium).

Dieser Beitrag wurde unter Leichtathletik, SPORT abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.