BAD MÜNSTEREIFEL. Geschichte erleben in Bad Münstereifel

Führungsangebote im Schwanen-Apotheken-Museum und in der Stadt

Bad Münstereifel hat kulturell und geschichtlich viel zu bieten. Der denkmalgeschützte Stadtkern ist von einer nahezu vollständigen Mauer des Spätmittelalters umgeben. Überregional bedeutende Baudenkmäler wie die ehemalige Stiftskirche, das Romanische Haus, das Rathaus in der Marktstraße oder das Windeckhaus als schönster Fachwerkbau ragen heraus. Malerische Fachwerkgruppen und besonders die Bad Münstereifeler Museen warten darauf, individuell entdeckt zu werden.

Um den Entdeckern die Schwellenangst zu nehmen, startet das Schwanen-Apotheken-Museum, Werther Straße 13 – 15, am 6. April mit einem besonderen Angebot: Um 13.30 Uhr wird eine Führung durch das Museum stattfinden, auf Eintritts- und Führungsentgelt wird bewusst verzichtet. Wem es gefallen hat, der wird gerne eine Spende für das Museum geben.

Rund zwei Dutzend Apotheken-Museen gibt es in Deutschland. Als eines von insgesamt fünf seiner Art zählt das Schwanen-Apotheken-Museum zu einem kleinen erlesenen Kreis: Hier wurde das Museum tatsächlich am alten Betriebsort der Apotheke eingerichtet.

Im Rahmen der Führung erlebt man das Museum aus der Perspektive des Apothekers. Die seit 1806 original eingerichtete Offizin mit der Rokoko-Stuckdecke gibt ihre Geheimnisse preis. Das Labor und die Materialkammer laden ein.  Damit möglichst viele Gäste und Bürger der Stadt von diesem Angebot Gebrauch machen können, wird diese Führung während des Sommerhalbjahres jeweils am 1. Samstag im Monat um 13.30 Uhr angeboten.Die Termine sind demnach der 6. April, der 4. Mai, der 1. Juni, der 6. Juli, der 3. August, der 8. September und der 5. Oktober.

 An jedem Samstag startet um 14.30 Uhr ab dem Schwanen-Apotheken-Museum die allgemeine Stadtführung. Während dieses geführten 90minütigen Stadtrundgangs erhalten Gäste und Bürger sowohl einen Überblick über die Geschichte der Stadt als auch über die wichtigsten Baudenkmäler. Bewusst werden die Routen so gelegt, dass man auch Bad Münstereifeler Blickwinkel erlebt, die dem Tagestouristen verborgen bleiben. Für Gäste mit Kurkarte ist die Teilnahme an der Stadtführung kostenlos; Gäste ohne Kurkarte zahlen 2,00 €.

 An jedem ersten Samstag im Monat bietet sich somit auch die Möglichkeit, erst das Schwanen-Apotheken-Museum zu erleben und danach die Eindrücke mit einer Teilnahme an der Stadtführung noch zu vertiefen.

Dieser Beitrag wurde unter Bad Münstereifel, LOKAL veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.