BASKETBALL. ProB. Play-Offs: WBV-Trio im Viertelfinale

Ein Auswärtssieg, zwei Heimerfolge, drei Mannschaften aus dem Bereich des WBV stehen im Play-Off-Viertelfinale. In den dritten und entscheidenden Erstrunden-Spielen setzten sich die Schwelmer Baskets, die Rheinland Versicherungen Hertener Löwen sowie die Bayer Giants Leverkusen gegen ihre Play-Off-Konkurrenz durch.

Durch ein starkes Schlussviertel setzten sich die Schwelmer Baskets mit 85:78 gegen die BG Topstar Leitershofen durch. Nach dem dritten Abschnitt lag die Truppe von Trainer Raphael Wilder noch mit 61:67 zurück. Herausragend dabei die Leistung der beiden Schwelmer Topscorer Julius Coles (22 Punkte) und Sebastian Schröter (22). Im Viertelfinale treffen die Schwelmer Baskets auf die Giants Nördlingen.

Dank einer offensivstarken zweiten Hälfte haben die RheinLand Versicherungen Hertener Löwen die Licher BasketBären mit 90:78 bezwungen. Bis zur Pause (36:38) war es eine Partie auf Augenhöhe.  Hertens Topscorer war Adrian Bowie mit 22 Punkten. Herten bekommt es in der nächsten Runde mit dem TV Langen zu tun.

Durch einen 95:90-Auswärtserfolg bei der Baskets Akademie Weser-Ems in Oldenburg komplettieren die Bayer Giants Leverkusen das WBV-Trio im Viertelfinale. Bei den „Riesen vom Rhein“, waren Josh Parker (36) und John Eggleston (29) kaum zu stoppen. Die Bayer Giants treffen im Viertelfinale auf Sandersdorf.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Basketball WBV, SPORT abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s