BASKETBALL. 2. DBBL: Bielefeld nach Derby-Pleite unter Zugzwang

Die TSVE Lady Dolphins Bielefeld verlieren in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga das WBV-Derby gegen BBZ Opladen mit 52:67 und müssen jetzt gehörig um den Klassenerhalt zittern.

Bielefeld steht nach der Derby-Niederlage zwei Spieltage vor dem Saisonende das Wasser bis zum Hals. Wollen die Dolphins doch noch in der Liga bleiben, dann ist am Wochenende ein Auswärtssieg bei den Rhein Main Baskets Pflicht, und voraussichtlich auch anschließend gegen Grünberg. Lange Zeit war das WBV-Duell offen, ehe die Gäste das dritte Viertel mit 13:8 gewinnen konnten und mit einer 50:41-Führung in den Schlussabschnitt gingen. Dort ließ Opladen dann nichts mehr anbrennen und baute den Vorsprung sogar noch aus. „Unsere gute Leistung in der ersten Hälfte konnten wir leider nicht bestätigen. Deshalb geht die Niederlage auch in Ordnung. Wir dürfen jetzt aber nicht den Glauben an uns verlieren. Nächste Woche geht es um sehr viel“, meinte Bielefelds Coach David Bunts. Beste Werferin seiner Mannschaft war Michaela Hawley mit 15 Punkten. Opladens sicherste Schützin war Carla Bellscheidt mit 20 Punkten.

Auch der TSV Quakenbrück konnte den Höhenflug der TG Neuss nicht stoppen. Die TGN gewann beim Tabellenachten überraschend deutlich mit 73:44 und festigte Platz sechs. „Das macht mir langsam ein bisschen Angst. Ich bin froh, dass die Saison bald vorbei ist“, scherzte TG-Trainerin Janina Pils. Nach einer bislang äußerst erfolgreichen Rückrunde mit 14:4 Punkten ist die TG Neuss mittlerweile sogar ein ernsthafter Kandidat für die begehrten Playoffs-Plätze. Allerdings müssten dazu die beiden Spiele gegen den ASC Mainz und die BG Göttingen unbedingt gewonnen werden. Beste Neusser Werferin war wieder einmal Shacondra James mit 20 Punkten.

Nichts zu holen gab es für die Phoenix Hagen Ladies, die gegen den Tabellenzweiten ASV Moabit Berlin eine deutliche 51:89-Niederlage kassierten. Bereits nach dem ersten Viertel, das die Gäste klar mit 32:11 für sich entscheiden konnten, war die Partie für die Ladies gelaufen. Die meisten Punkte für Hagen erzielten noch Kimberly Pohlmann (9) und Annika Rheinhardt (9). (maGro/pd)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Basketball WBV, SPORT abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s