FUSSBALL. Hallen-Liga-Pokal: Kerkau schießt Nierfeld zum Titel

Nierfelds Stürmer Martin Kerkau sichert sich mit 14 Treffern die Torjägerkanone und schießt den Landesligisten zum Sieg beim Hallen-Liga-Pokal. Zweiter beim torreichen Futsal-Turnier in Schleiden wurde der A-Ligist SSV Weilerswist.  Von Otmar Reetz

Der SV Nierfeld hat den Hallen-Liga-Pokal gewonnen. Bereits im Halbfinale gelang dem Spitzenreiter der Fußball-Landesliga gegen den Kaller SC die Revanche für die letztjährige Finalniederlage. Trotz eines 0:2-Rückstandes gewann Nierfeld am Ende mit 5:3 gegen den Bezirksligisten aus Kall.

Im Endspiel bezwang der SVN dann auch noch die A-Liga-Equipe des SSV Weilerswist mit 7:5. Neben dem Nierfelder Martin Kerkau (4), der sich mit insgesamt 14 Treffern außerdem die Torjägerkanone sicherte, trafen auch Sebastian Scheidtweiler, Michel Jansen und Dominik Knauff im Finale für den neuen Cupsieger. Für Weilerswist erzielten Björn Büscher (2), Tommy Tummers (2) und Dominik Dederich die Tore.

Auf dem dritten Platz des Futsal-Turnieres landete der A-Ligist SV Sötenich, der sich mit 4:1 im Neunmeterschießen gegen den Kaller SC durchsetzte. Bereits in den Gruppenspielen war dem SVS nach einem 1:3-Rückstand noch ein 6:3 gegen Kall gelungen.

Neben dem vom Nierfelder Vorsitzenden, Karl-Heinz Büser, gestifteten Axa-Pokal gab es für die ersten vier Teams jeweils noch Preisgelder. Brüser, dessen Verein den Pokalwettbewerb in der Schleidener Sporthalle ausgerichtet hatte, zeigte sich mit der Zuschauerresonanz während der Gruppenspiele zufrieden. Doch als die Endrunde begann, war die Tribüne nur noch dünn besetzt. Und das, obwohl im Vergleich zu den früheren Turnieren, deutlich mehr Tore fielen. Dies lag in erster Linie allerdings daran, dass im Gegensatz zu früher nicht auf Handballtore, sondern auf die größeren Jugendfußballtore gespielt wurde.

Die Ergebnisse:

Gruppe A: SV Nierfeld – SG Sportfreunde 69 Marmagen-Nettersheim 4:3, SC Germania Erftstadt-Lechenich II – SSV Weilerswist 2:6, BC Bliesheim – SV Nierfeld 2:12, SG Sportfreunde 69 – SC Germania Erftstadt-Lechenich II 5:1, SSV Weilerswist – BC Bliesheim 5:2, SC Germania Erftstadt-Lechenich II – SV Nierfeld 4:10, SSV Weilerswist – SG Sportfreunde 69 3:2, BC Bliesheim – SC Germania Erftstadt-Lechenich II 6:6, SV Nierfeld – SSV Weilerswist 8:3, SG Sportfreunde 69 – Bliesheim 4:0.

Endstand: 1. SV Nierfeld; 2. SSV Weilerswist; SG Sportfreunde 69, 4. SC Germania Erftstadt-Lechenich II; 5. BC Bliesheim.

Gruppe B: SC Germania Erftstadt-Lechenich III – Kaller SC 2:3, SSV Lommersum – TuS Zülpich 2:4, SV Sötenich – SC Germania Erftstadt-Lechenich III 7:3, Kaller SC – SSV Lommersum 5:1, TuS Zülpich – SV Sötenich 6:2, SSV Lommersum – SC Germania Erftstadt-Lechenich III 1:3, TuS Zülpich – Kaller SC 2:8, SV Sötenich – SSV Lommersum 4:1, SC Germania Erftstadt-Lechenich III – TuS Zülpich 7:6, Kaller SC – Sötenich 3:6.

Endstand: 1. SV Sötenich; 2. Kaller SC; 3. SC Germania Erftstadt-Lechenich III; 4. TuS Zülpich; 5. SSV Lommersum.

Halbfinale: SV Nierfeld – Kaller SC 5:3, SV Sötenich – SSV Weilerswist 5:6.

Neunmeterschießen um Platz drei: SV Sötenich – Kaller SC 4:1.

Endspiel: SV Nierfeld – SSV Weilerswist 7:5.

Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.