SILVESTERLAUF. Streckenrekorde sorgten für Staunen

Mit einem derartigen Feuerwerk hatte niemand gerechnet. Beim Silvesterlauf des LC Euskirchen unterboten Ursula Gatzweiler aus Köln und Andreas Winterholler vom TV Refrath die alten Bestmarken.

Bei Temperaturen um die neun Grad Celsius und Sonnenschein ging rund 600 Starter zum Neun-Kilometer langen Hauprrennen bei der 25. Auflage des Silvesterlaufes rund um die Steinbachtalsperre an den Start.
Artikel aus dem Kölner Stadt Anzeiger Von Paul Düster

Bei der 25. Auflage des Silvesterlaufes „Rund um die Steinbach“, der wie stets vom LC Euskirchen hervorragend organisiert wurde, brannten die Topathleten ein wahres Feuerwerk ab und sorgten schon vor der Mitternachtsknallerei für großes Staunen. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gab es mit Ursula Gatzweiler und Andreas Winterholler neue Sieger, die jeweils auch einen Streckenrekord aufstellten.

Bei den Damen war das Rennen schnell gelaufen. Vom Start weg setzte sich Ursula Gatzweiler vom Team Runners Point Köln-Weiden von ihren Verfolgerinnen ab und gewann am Ende souverän in der Zeit von 32:04 Minuten. Damit pulverisierte sie den Streckenrekord, der im Vorjahr von Ronja Jäger aufgestellt worden war, um mehr als zweieinhalb Minuten. Um den zweiten Platz in der Frauenwertung entbrannte ein heißer Kampf, den am Ende die Eifelcup-Gesamtsiegerin Nora Schmitz (PST Trier) für sich entscheiden konnte. Sie holte sich in der Zeit von 34:20 Minuten den Silberrang und blieb damit ebenfalls deutlich unter dem alten Streckenrekord. Für Vorjahressiegerin Ronja Jäger (Team Laufmonster) bleib am Ende nur der dritte Rang. Die Kölnerin finishte in einer Zeit von 34:58 Minuten.

Deutlich spannender war dagegen die Entscheidung in der Männerwertung. Nach drei Kilometer hatten sich mit dem Triathleten Andreas Winterholler (TV Refrath), Timo Küpper (LC Euskirchen) und Sebastian Meurer (LC Euskirchen) gleich drei Favoriten an die Spitze des Feldes gesetzt. Nach der zweiten Runde fehlte dann Vorjahressieger Sebastian Meurer, der in Zukunft für LT DSHS Köln startet, in der Spitzengruppe, und Küpper und Winterholler machten den Sieg unter sich aus. In der Schlussphase musste dann Mittelstreckenspezialist und Lokalmatador Timo Küpper seinen Widersacher Winterholler ziehen lassen. Der Refrather Triathlet mobilisierte die letzten Kraftreserven und gewann in der neuen Streckenrekordzeit von 28:47 Minuten vor Timo Küpper, der in der Zeit von 29:01 Minuten ebenfalls unter dem alten Streckenrekord (29:27) von Sebastian Meurer bleib.

Für den Vorjahressieger Meurer blieb am Ende nur noch der dritte Rang in der Zeit von 29:24 Minuten. Auf dem undankbaren vierten Rang landet Eifelcup-Gesamtsieger Markus Mey (Peters Sportteam) mit der guten Zeit von 30:36 Minuten. Insgesamt gingen rund 850 Teilnehmer in die verschiedenen Alters- und Leistungsklassenläufen an den Start.

Die Ergebnisse:

Hauptlauf 9000 m: U 12: Larissa Ortmann (TV Rheinbach) 47:54, Xaver Götte (aktiv für Arbeit) 53:08; U 14: Pia Richerzhagen 57:35, Noah Schmuck (Team Apple) 40:43; U 16: Katharina Jeworrek (LG Heimerzheim) 51:27, Jan Utecht 41:26; U 18: Laura Hansen (VfL Kommern) 36:36, Jonas Beckmann 36:28; U 20: Lea von Wirth 1:04:06, Timo Küpper (LC Euskirchen) 29:01. HK: Ursula Gatzweiler (Team Runners Point Köln-Weiden) 32:04, Andreas Winderholler (TV Refrath) 28:47; AK 30: Sabine Köhler 37:39, Sebastian Loben 34:41; AK 35: Claudia Glasmacher-Teichert (Team Aachener Engel) 41:12, Harald Schmitt (SF PDF) 34:30; AK 40: Marion Schumacher (Dürener TV) 38:42, Markus Mey (Peters Sportteam) 30:36; AK 45: Irene Havertz-Röhlich (Dürener TV), Gottfried Trußnig (Team Voreifel) 34:07; AK 50: Monika Forster (Team Laufcampus) 46:49, Thomas Kockel (TuS Kreuzweingarten-Rheder) 36:49; AK 55: Hiltrud Trippe (SV Mutscheid) 40:10, Karl Zimmermann (FC Keldenich) 38:28; AK 60: Verena Hajek (LG Donatus Erftstadt) 55:12, Hermann-Josef Echter (LG Heimerzheim) 39:38; AK 65: Giesela Stier (ASV Wesseling) 51:47, Peter Nöth (TV Mahlberg) 42: 39; AK 70: Brigitte Scheu (DJK Löwe Hambach) 55:03, Jochen Sackel (LH Heimerzheim) 43:39; M 75: 1. Hans Both (SG-Triathlon-Prüm) 58:06.

Jedermannlauf 3000 m: U 8: Pia Stoffregen (Team Voreifel) 21:42, U 10: 1 Saskia Schürig (LC Euskirchen) 16:58, Jan Habermann (TuS Kreuzweingarten-Rheder) 16:04; U 12: Mia Wischnewski 13:42, Steffen Büchel (beide LC Euskirchen) 13:05; U 14: Mara Schumacher (Dürener TV) 11:44, Alexander Ernst (RSC Rheinbach) 12:40; U 16: Johanna Küpper (LC Euskirchen) 11:18, Simon Bong (KTT 01) 10:05; U 18: Malin Böhne (Team Voreifel) 14:37, Philipp Dasburg 11:26; U 20: Mona Noé (beide LC Euskirchen) 14:56, Fabian Michaelis (ASV Wesseling) 10:12; HK: Caroline Rödiger (LAZ Puma Rhein-Sieg) 12:18, Gerd Waldbrül 10:32; AK 30: Isabel Hilberath (La Coruña) 16:09, Mario Esser (MSV Schabau) 15:21; AK 35: Andrea Lenz 18:16, Harald Petschellies (Rhein-Erft Multisport) 11:06; AK 40: Svenja Udelhoven (LAZ Puma Rhein-Sieg) 14:43, Christopher Golgau (Lommersum Racing Team) 10:54; AK 45: Doris Pfennig (Laufschule Erftstadt) 12:58, Frank Paschke (Dürener TV) 11:45; AK 50: Ulrike Michaelis (ASV Wesseling) 17:06, Peter Doebel (LC Weilerswist) 13:41; AK 55: Margot Hettinger (TuS Kreuzweingarten-Rheder) 17:07, Bernd Michaelis (ASV Wesseling) 13:36; AK 60: Roswitha Runkel 17:01, Manfred Schmitz (15:29); AK 65: Helga Rohden-Stupp (ASV Wesseling) 19:49, Theo Pitten 20:17; M 70: Leo Bohne 16:00.

Schülerlauf: 1000 m: AK 6: Nele Wagner (SSC Schlümpfe) 4:53, Alexander Schmitz (LC Weilerswist) 5:01; AK 7: Luise Oedekoven 4:55, Joel Udelhoven (LAZ Puma Sieg) 3:56; AK 8: Paula Sütsch 5:02, Jakob Roth 3:58; AK 9: Saskia Schürig (LC Euskirchen) 4:01, Jan Habermann (TuS Kreuzweingarten-Rheder) 4:27; AK 10: Sophie Seibert 5:13; Lars Neske (Team Voreifel) 3:52; AK 11: Greta Ziegler (Dürener TV) 3:45, Kelvin Schmitz (TuS Hersel) 3:40; AK 12: Jasmin Gurski (Dürener TV) 3:27, Luca Schneider 4:16; AK 13: Vanessa Schmidt 4:44, Kevin Hellwig (Team Voreifel) 3:27; M 14: Michael Herzog 3:04; M 15: Tom Cöln (beide Team Voreifel) 3:21.

Dieser Beitrag wurde unter Leichtathletik, SPORT abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.