FUSSBALL. Jugend: Starke zweite Hälfte reicht zum Sieg

Trotz eines 0:0 zur Pause siegen die A-Junioren des ETSC gegen Zülpich mit 3:1

Artikel aus dem Kölner Stadt Anzeiger VON OTMAR REETZ

VfL Leverkusen – Euskirchener TSC 1:8 (0:4). Die B-Junioren des Euskirchener TSC haben beim Tabellenvorletzten der Fußball-Mittelrheinliga einen souveränen Sieg gelandet. Euskirchens Tsiy Ndenge, der mit vier Toren der erfolgreichste Schützewar, eröffnete das Schützenfest bereits in der sechsten Minute. Trotz der Unterlegenheit kamen die Leverkusener immer wieder zuTorchancen, so dass der 1:6-Ehrentreffer verdient war (66.). „Es war schon toll anzuschauen, wie die Jungs heute aufgetreten sind“, freute sich ETSC Co-Trainer Erich Rick.

Euskirchen: Maubach, Funck, Klünter (50. Heiwolt), Mischenko, Bauer, Dogan, Kortholt (55.Wüstenberg), Ahmet Smajli (41.Waschkau), Ndenge, Qizmolli (41. Straube), Kimmig.

Euskirchener TSC – TuS Zülpich 3:1 (0:0). Die A-Junioren des Euskirchener TSC haben dank einer guten Leistung in der zweiten Halbzeit das Derby in der Bezirksliga gegen den TuS Zülpich gewonnen. Im ersten Durchgang hatten die Gäste aus Zülpich die Räume noch geschickt eng gemacht und so den favorisierten Gastgebern Probleme bereitet. Nach dem Seitenwechsel wurden die Euskirchener stärker und kamen durch einige schöne Kombinationen zu Chancen, aus denen auch die Tore resultierten: Jeweils nach Vorarbeit von Jeancy Esamangua sorgten Michael Hense (56.) und Jan Euenheim (69.) für die 2:0-Führung des ETSC. Hense erhöhte in der 78. Minute auf 3:0 (78.), ehe Zülpich durch einen Freistoßtreffer noch das 1:3 gelang (84.). Damit hält der ETSC Anschluss an die   Verfolgergruppe des überlegenen Spitzenreiters FC Düren-Niederau. „Der Sieg der Euskirchener war vollkommen verdient“, sagte derweil der Zülpicher Trainer Stefan Esser.

TuS Zülpich – SCWest Köln 1:1 (1:0). Die Zülpicher B-Junioren haben mit dem Remis eine günstige Gelegenheit verpasst, näher an die Spitzenmannschaften der Bezirksliga heranzurücken. Denn mit einem Sieg hätte der TuS bis auf einen Punkt an die viertplatzierten Kölner heranrücken können und so zu den Verfolgern des Tabellenführers Wegberg-Beeck aufschließen können. „Wir haben heute zwei Punkte verschenkt. Leider ist es uns nicht gelungen, unsere Überlegenheit in Tore umzumünzen. Vor allem vor der Pause hätten wir unsere Führung ausbauen müssen“, stellte TuS-Trainer Ralf Esser enttäuscht fest. Einen Vorwurf wollte er seinen Spielern jedoch nicht machen: „Wir haben gegen eine Mannschaft, die immerhin um die Meisterschaft mitkämpft, eine sehr gute Leistung gezeigt.“ Das Tor  zur verdienten 1:0-Führung der Zülpicher erzielte David Miczka (10.). Die Gäste kamen in der 65. Minute zum Ausgleich.

Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.