BASKETBALL. ProB: Herten gewinnt Derby in Schwelm – Rhöndorf marschiert weiter

Die Rheinland Versicherungen Hertener Löwen gewinnen das WBV-Derby in der 2. Liga ProB (Nord) bei den Schwelmer Baskets und verbessern sich auf den zweiten Tabellenplatz. In der Südgruppe feiern die Dragons Rhöndorf den sechsten Sieg in Folge.

Die Hertener Löwen stürzten den Tabellenführer aus Schwelm vom Thron. Am Ende feierten die Löwen im NRW-Duell einen knappen 93:88-Auswärtssieg. Mitte des zweiten Durchgangs konnte sich die Schwelmer erstmals absetzten (36:27, 15.), doch die Gäste waren davon keineswegs beeindruckt. Angeführt von William Taylor und Christoph Hackenesch kämpfte sich Herten bis zur Pause wieder bis auf zwei Punkte heran (45:47). Nach dem Wechsel zog Schwelm wieder davon (66:55, 27.) , so dass Löwen-Trainer Dirk Altenbeck sich veranlasst sah, eine Auszeit zu nehmen. Mit Erfolg. Herten gelang ein 13:3-Lauf, und entsprechend lag Schwelm vor dem Schlussviertel nur noch mit 69:68 vorne. Dort lieferten sich dann beide Teams einen offenen Schlagabtausch. 30 Sekunden vor Schluss gingen die Löwen mit 88:82 in Führung, ehe Schwelm durch Punkte von Lars Wendt nochmals auf 88:89 verkürzen konnte. Doch zu mehr reichte es nicht mehr, am Ende siegte Herten mit 93:88. Schwelms Topscorer war Darren Hamilton mit 26 Punkten. Bei Herten erzielten William Taylor (19 Punkte), Christoph Hackenesch (18) und Brandon Larrieu (16) die meisten Punkte.

Die BG Dorsten setzte ihren Aufwärtstrend fort und gewann bei den Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger mit 77:81. Nach einer Galavorstellung in der ersten Halbzeit erkämpften sich die Dorstener den Sieg gegen dann stark aufspielende Oldenburger. Die Topscorer der BG Dorsten waren Christopher Jones und Blake Poole mit jeweils 18 Punkten.
Das Team von Citybasket Recklinghausen lag beim Heimspiel gegen Spot up Medien Baskets Braunschweig schon mit 23-Punkte zurück ehe es im letzten Viertel den Turbo zündete (33:14). Am Ende hieß es 88:79 für Recklinghausen. Citybasket „Man of The Match“ war Daniel Leithner mit 28 Punkten. Er setzte auch mit einem krachenden Dunk den Schlusspunkt zum Sieg.

Nichts zu holen gab es dagegen für den BSV Münsterland Baskets bei der 76:99-Niederlage beim neuen Tabellenführer SC Rist Wedel. Über die gesamten Spielzeit lag das Team von BSV-Coach Heimo Förster nicht ein einziges Mal in Führung. Schon in der ersten Halbzeit war beim 56:36 der Wedeler Vorsprung auf 20 Punkte angewachsen. Wulfens Topscorer war Antonio Houston mit 16 Punkten.

Bis zum Ende zittern mussten die Dragons Rhöndorf bei ihrem Auswärtsspiel in der ProB Süd, ehe der mühsame 87:83 (41:42)-Arbeitssieg bei den Dresden Titans in trockenen Tüchern war. Erst der verwandelte Freiwurf von Viktor Frankl-Maus vier Sekunden vor Schluss brachte die Entscheidung zu Gunsten des ungeschlagenen Tabellenführers. „Die erste Halbzeit war wahrscheinlich die schwächste der gesamten Saison. Das dritte Viertel war dafür bärenstark. Da haben wir von außen einfach alles reingeschossen und auch in der Defense viel entschlossener agiert“, analysierte Drachen-Trainer Boris Kaminski. Bester Werfer seines Teams war Nick Larsen mit 21 Punkten.

Auch bei den Bayer Giants Leverkusen gab es am sechsten Spieltag vollends zufriedene Gesichter. Dem Team von Coach Achim Kunczmann gelang ein ungefährdeter 88:71-Heimerfolg über den TSV Tröster Breitengüßbach. Bereits nach dem dritten Viertel war die Partie gelaufen. Bei Leverkusen punkteten mit Josh Parker (28 Punkte), Marc Rass (18), Jack Eggleston (13), Matthias Brüggemann (11) und Götz Twiehoff (10) gleich fünf Akteure zweistellig. (maGro/pd)

Dieser Beitrag wurde unter Basketball WBV, SPORT abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.