BASKETBALL. 2. DBBL: Drei WBV-Siege zum Saisonauftakt

Die TG Neuss, die Phoenix Hagen Ladies und die TSVE Lady Dolphins Bielefeld feiern am ersten Spieltag der 2. Damen Basketball Liga, Gruppe Nord, Heimsiege. Lediglich das Team von BBZ Opladen kassierte in Quakenbrück eine Auftaktniederlage.

Den deutlichsten Sieg landeten am ersten Spieltag die TG Neuss mit 77:57 gegen den Liganeuling TK Hannover. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit legten die Neusserinnen um Trainerin Janina Pils mit 26:14 im Dritten Viertel den Grundstein zum am Ende doch deutlichen Sieg gegen den Aufsteiger aus Hannover. Trotz des Erfolges war TG-Trainerin Pils von Euphorie allerdings weit entfernt: „Klar, ich bin erleichtert, vor dem ersten Spiel stehst du immer unter Druck. Aber es gibt noch einiges zu verbessern.“
Zwar nicht ganz so deutlich aber ebenfalls erfolgreich fiel der Start der TSVE Lady Dolphins Bielefeld beim 64:54-Heimsieg gegen die BG 74 Göttingen aus. Nach einer verkorksten ersten Halbzeit stellte Bielefelds Coach David Bunts sein Team sowohl in der Offense, als auch in der Defense um und führte seine Mannschaft damit auf die Siegerstraße. „Ich bin sehr stolz auf mein Team, weil es sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben hat. Um an diesen Erfolg anknüpfen zu können, werden wir weiter hart arbeiten müssen. Wir wollen noch besser werden“, meinte Coach Bunts nach dem Auftakt.
Auch die Phoenix Hagen Ladies starteten mit einem Heimsieg. Dabei ging es aber sehr knapp gegen den TSV Grünberg zu. Die Hagenerinnen gewannen mit 68:64. Bis zur 25. Spielminute verlief die Partie sehr ausgeglichen. Erst mit der Einwechselung von Itzi Graßhoff ging plötzlich ein Ruck durch die Phoenix-Damen. Durch vier Punkte von Birte Bencker in ihrem ersten Zweitligaspiel ging Hagen sogar komfortabel mit 56:41 im Dritten Viertel in Führung. Im Gefühl des sicheren Sieges schaltete Hagen dann viel zu früh einen Gang zurück, rettete sich aber am Ende über die Zeit. Topscorerin bei den Phoenix Hagen Ladies war Annika Reinhardt mit 11 Punkten.
Die einzige Niederlage der WBV-Teams kassierte das BBZ Opladen beim Aufwärtsspiel mit 43:57 bei den TSV Quakenbrück Dragons. „Ich gehe davon aus, dass wir damit unser schlechtestes Saisonspiel bereits abgeliefert haben“, hofft Opladens Trainerin Birgit Kunel auf baldige Leistungssteigerung. Die Vorentscheidung fiel im dritten Spielabschnitt, den Quakenbrück mit 22:8 für sich entschieden. Für Opladen traf Mareike Nettersheim mit 14 Zählern am besten. (maGro/pd)

 Die Ergebnisse 2. DBBL Nord
TSV Quakenbrück Dragons – BBZ Opladen 57:43
TG Neuss – TK Hannover 77:57
Phoenix Hagen Ladies – Bender Baskets Grünberg 68:64
TSVE Lady Dolphins Bielefeld – BG 74 Göttingen 64: 54

Dieser Beitrag wurde unter Basketball WBV, SPORT abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.