FIRMENICH. Hobby für einen guten Zweck

Hobbyfotograf Jörg Haag aus Firmenich unterstützt mit seiner Initiative „Fotografieren gegen den Krebs“ die Hilfsgruppe Eifel.

Seit März 2011 betreibt der ambitionierte Hobbyfotograf Jörg Haag aus Firmenich im sozialen Netzwerk „Facebook“ einen Auftritt  mit dem Titel „Fotografieren gegen den Krebs“. Auf dieser Plattform bietet er seine Dienste als Fotograf für alle Gelegenheit an, seien es Familienfeste oder Events, Produkt- oder Objektfotografie.

Alle Honorare die er für seine Fotoarbeiten erhält, gibt er als Spende an die Hilfsgruppe Eifel  für tumor- und leukämieerkrankte Kinder weiter. Das Basishonorar für ein Shooting und die Erstellung der Bilder wird jeweils in einem Gespräch vorher vereinbart.

„Ich war vor gut einem Jahr in einer kleinen Sinnkrise“, erklärt der 44-jährige freiberufliche Unternehmensberater, wie es zu seinem sozialen  Engagement kam. Welchen Sinn habe seine Fotografie, wenn er die Bilder nur für sich mache? „Auf der Suche nach einer Antwort hatte ich die Idee, mit meinen Fotos etwas Gutes zu tun“, so Haag. So kamen bereits 2011 mehr als 1.300 Euro an Spenden für die Hilfsgruppe zusammen.

Seit 1988 beschäftigt sich Jörg Haag mit der Fotografie. „Sie bedeutet für mich Entspannung und Abenteuer zu gleichen Teilen und durch die Freiheit, nicht von der Fotografie leben zu müssen, stelle ich meine Aktivitäten in den Dienst der Hilfsgruppe Eifel.“ Der Autodidakt hat sich vor allem mit der Technik intensiv befasst hat und kennt sich exzellent aus.

Sein Fachwissen vermittelt er seit kurzem auch in Workshops. Auch die Kursgebühren von 40 Euro pro Teilnehmer gehen komplett in die Kasse der Hilfsgruppe um ihren Vorsitzenden Willi Greuel.

Und nicht nur die Hilfsgruppe Eifel freut sich über die Zuwendung, denn auch die Kursteilnehmer sind begeistert von seinen Lehrgängen.  „Der Workshop hat großen Spaß gemacht. Durch die kleine Gruppe war der Praxisteil sehr intensiv. Der Termin für den Folgeworkshop ist schon mal vorgemerkt“, sagte ein Teilnehmer. „Dank der anfänglichen Theorie habe ich besser in der Praxis arbeiten können, was zu super Erfolgen geführt hat“, berichtete eine andere Teilnehmerin des Workshops „Outdoor-Porträts“, der in Bad Münstereifel durchgeführt wurde.

Im Kurhaus Bad Münstereifel steht ihm kostenlos ein Schulungsraum für den theoretischen Teil zur Verfügung. Neben den Workshops biete Jörg Haag auch noch weitere Lehrgänge rund um das Thema Fotografieren an. So kann man auf seiner Internetseite auch Buchungen für eine Kaufberatung von Kameras oder ein individuelles Kameratraining mit ihm vereinbaren – selbstredend alles zu Gunsten der Hilfsgruppe Eifel.

„So, wie meine Initiative ins Jahr 2012 gestartet ist, lässt sich jetzt schon absehen, dass ich den Spendenbeitrag von 2011 übertreffen werde“, freut sich Haag. Er plant, zum Jahresende wieder Kalender mit Motiven zu unterschiedlichen Themen aufzulegen. Weiter Information zu „Fotografieren gegen den Krebs“ und Anmeldungen zu den Kursen unter

www.joerghaag.com

pp/Agentur ProfiPress
 
 

Dieser Beitrag wurde unter Bad Münstereifel, LOKAL, Mechernich abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu FIRMENICH. Hobby für einen guten Zweck

  1. Pingback: Online-Artikel “Das Ergebnis einer Sinnkrise” erschienen | JÖRG HAAG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.