MOTOCROSS. Jannik Schmitz und Rolf Naßheuer mit blitzsauberer Bilanz

Bei traumhaftschönen Pfingstwetter gingen die Rennen  des MSC Wißkrichen über die Bühne. Rund 5000 Zuschauer säumten an den beiden Renntagen die Rennstrecke „Am Rosenbusch“. Die hohen Temperaturen zwangen den Veranstalter immer wieder die Strecke zu wässern um die enorme Staubentwicklung einzudämmen, doch das MSC-Team um die 1. Vorsitzende Katja Bädorf hatte wieder einmal ganze Arbeit geleistete und so konnten nicht nur die Internationalen Fahrer aus ganz Europa bei den IMBA-Läufen glänzen sondern auch viele Start aus dem Kreisgebiet.

Allen Voran zeigte der Mechernicher Nachwuchspilot Jannik Schmitz sein Können in der Jugendklasse 50 bis 65 ccm und sicherte sich durch zwei blitzsaubere Laufsiege natürlich auch die Tageswertung in seiner Klasse. Schmitz, der für den MCC Weilerswist an den Start ging, liegt auch in der Gesamtwertung des Deutschen Amateur Motorsportverbandes an der Tabellenspitze. Alle Läufe die er in dieser Klasse unter die Räder genommen hat beendet er auch als Sieger.

Auch bei den Damen zeigte eine Starterin des MCC Weilerswist was sie drauf hat. Mit ihrer Yamaha belegte Jessica Steiniger im ersten Lauf Rang eins und im zweiten landet die junge Pilotin auf dem zweiten Rang.

Im den Läufen der IMBA-MX2 Klasse dominierte der Holländer John Cuppen, alle drei Läufe konnte er mit seiner KTM für sich entscheiden. Als bester Deutscher belegte der Nideggener Marcel Mächler den sehr guten sechsten Rang in der Gesamtabrechnung nach den drei Durchgängen.

Auch die beiden jüngsten Starter  und Einsteiger in Sachen Motocross machten ihre Sache hervorragend. Das in Floisdorf wohnende Gebrüder-Paar Dean (8 Jahre) und Danny (7) Grommes ging in der Klasse Jugend Mini 50 an den Start und belegte in der Tageswertung am Ende den vierten (Dean) und fünften (Danny) Platz.

Nicht ganz so optimal lief es beim Obergartzemer Gespann-Fahrer Daniel Gölden und seinem belgischen Beifahrer Mario Ilten. Im ersten Lauf der Klasse Seitenwagen ging der Start zwar daneben, aber Gölden kämpfte sich nach vorne und sah am Ende als Dritter das Schwarz-Weiß karierte Tuch. In Lauf zwei schien es noch besser zu gehen. Gölden/Ilten legten einen optimalen Start hin und kamen als Zweite aus der ersten Runde zurück, doch die Freude währte nicht lange. Ein schleichender Plattfuß zwang das Duo zur Aufgabe und so reichte es am Ende nur zu Rang 11 in der Tageswertung. „Wenn es läuft dann läuft’s.  Danke an alle die mich danach immer wieder aufbauen“, meinte Gölden nach dem Ausfall im zweiten Lauf sarkastisch über seine Pechsträhne.

Erfolgreicher war das Wochenende für Rolf Naßheuer. Mit seiner Maico 490 aus dem Jahr 1981 belegte der in Weyer lebende Rennfahrer in der Klasse TwinShock (Motorräder aus den Baujahren 1979 bis 1983 mit zwei Federbeinen am Hinterrad) zweimal den ersten Platz und holte sich damit natürlich auch die Tageswertung.

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater Rolf war Nachwuchsfahrer Hendrik Naßheuer. In den drei Läufen  zur Europameisterschaft (IMBA MX2), die vom Holländer John Cuppen (drei Laufsiege) beherrscht wurde,  ging Naßheuer „Junior“ als Gastfahrer an den Start und konnte viel Erfahrung gegen die starke Konkurrenz aus ganz Europa sammeln. Am Ende war es für den Kawasaki-Piloten Rang 33. Am Montag ging der Weyerer dann noch in den Läufen der Klasse DAM-MX2 Inter (Deutsche Amateurmeisterschaft) an den Start und holte sich dabei in der Tageswertung den vierten Rang.

Dieser Beitrag wurde unter Motocross, SPORT abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.