FUSSBALL. VfL Kommern: E-Jugend reist zum Turnier nach Rotterdam

Die D-Junioren (blau-gelbes Trikot) und die E-Junioren (gelbe Leibchen) nach dem Testspiel vor dem Turnier in Rotterdam.  Foto: Kirsten Röder

Am Pfingstwochenende fahren die zwei E-Junioren-Mannschaften des VfL Kommern gemeinsam zum internationalen Turnier des VFC Vlaardingen nach Rotterdam. In der Vorbereitung auf das Turnier stand das erste Testspiel für die Rotterdam-Spieler gegen die eigenen D-Junioren im Kommerner Weschebachstation an.

„Das Testspiel ist wichtig für uns“, erläutert Olaf Röder, Trainer der E2-Junioren. „Denn die E-Junioren, die normalerweise mit 6+1 Spielern auf dem halben Feld stehen, werden in Rotterdam zusammen als 11-er Mannschaft auf dem kompletten Platz spielen. Das bedeutet natürlich eine ganz andere Raumaufteilung und neue Laufwege, die man erst einmal lernen muss.“

Insgesamt 22 Kinder und 22 Erwachsene des VfL Kommern starten am Pfingstsamstag um 5 Uhr gemeinsam mit dem Bus nach Rotterdam. Um 11 Uhr steht das erste Spiel gegen den VV Laakkwartier aus Den Haag auf dem Spielplan. Weitere Gruppengegner sind Teams aus England, Belgien und Holland. Das letzte Spiel für das Team des VfL ist am Sonntag um 14.30 Uhr angesetzt.

Der VfL Kommern nimmt mit seinen Jugendmannschaften bereits seit über 20 Jahren an dem internationalen Turnier des VFC Vlaardingen in Rotterdam teil. „Das ist schon gute alte Tradition“, so der VfL-Jugendleiter Ulrich Besecke.

Dieser Beitrag wurde unter Fußball, SPORT abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.